Buchvorstellung

Sicherheit für europäische Verbraucher: Rapexbericht 2010

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Buchempfehlung zum Qualitätsmanagement

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Geschäftseinbrüche vermeiden

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Einbruchschutz-Lexikon

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Klassiker der Wirtschaftsliteratur - frei zugänglich im Internet

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Produkthaftpflichtversicherung

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Praxishandbuch Krisenkommunikation

Shop

Rezension

Produsa - Newsportal zur Produktsicherheit

Grays - G 200 - Junior Helm

Der Hockeyhersteller GRAYS hat sich zu einem internationalen Produktrückruf entschlossen. Es handelt sich um eine vorbeugende Maßnahme. Der Helm weist das CE-Gütesiegel auf, ist aber nur für den Einsatz von Kinderbällen mit einem Gewicht bis zu 113 Gramm getestet. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass auch mit Normalbällen im Gewicht von ca. 160 Gramm gespielt wird, entschließt sich der Hersteller zu dieser Vorsichtsmaßnahme.
Bei dem Aufprall mit Normalbällen könnte es zur Rißbildung im oberen Teil des Helmes kommen. 

weiterlesen

TAGS: gesundheitliche Risiken, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Konsumentenschutz, Produktbeobachtung, Produktrückrufe, Produktsicherheit, Unfallgefahr, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko, vorsorglicher Produktrückruf, wichtige Produktsicherheitsinformation

Cambridge Audio - DacMagic -Sicherheitshinweis

Der Hersteller ruft einige seiner Netzteile des Digital-Analog-Wandler "DacMagic" zurück. Verbraucher sollten dringend prüfen, ob bei einer längeren Nutzung Risse im Netzteil entstanden sind. Das Netzteil sollte in diesem Fall vorsichtig und nur unter vorheriger Abschaltung der Stromversorgung aus der Steckdose gezogen werden. Es besteht ansonsten ein Stromschlagrisiko.

weiterlesen

TAGS: gesundheitliche Risiken, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Konsumentenschutz, Produktrückrufe, Produktsicherheit, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, wichtige Produktsicherheitsinformation

Banking-Trojaner sucht Kreditkartenkunden

Ein gefährlicher Banking-Trojaner ist im Umlauf. Die Datenjagd nach Kundendaten geht in die nächste Runde. Kriminelle versuchen mit einer neuen Welle heimische PCs mit weltweit millionenfach abgesetzten E-Mails auszuspionieren.

Trojan.Win32.Sasfis.vbw flattert als Zahlungsaufforderung ins Postfach unbedarfter Internetnutzer. Die Betrüger fordern die Kunden dazu auf, ihre Rechnung zu begleichen oder die Zahlung mit Hilfe eines angehängten Tools zu stornieren.

Statt eines Tools zum Storno installieren Anwender durch diese Aktion einen gefährlichen Banking-Trojaner, der es primär auf Kreditkarteninformationen und Onlinebanking Login-Daten abgesehen hat. Namhafte Firmen treten als angebliche Absender auf. Benutzt wurden Namen großer amerikanischer Unternehmen wie Microsoft, Citrix, Delta Airlines, Starbucks, Yahoo, Novell, Black & Decker, Avis, NBC Universal, Steinway & Sons oder Jones Soda Co.

weiterlesen

TAGS: Betrug, Crime, Daten-Flohmarkt, Datendiebe, Datenklau, Datensicherheit, Datensicherung, Download-Abzocke, Etikettenschwindel, Identitätsfälschung, Konsumentenschutz, Nicht mit mir, Risikominimierung, Tatmittel Internet

Mitsubishi - Lancer Evolution und Ralliart

Mitsubishi meldet einen Produktrückruf der Modelle Lancer Evolution X (CZ0) und Ralliart (CYO) mit dem 2,0 MPI-Motor. Insgesamt sind in Deutschland nur 217 Fahrzeuge betroffen. Bei internen Kontrollen wurde festgestellt, dass es zu einem Vibrationsbruch an der Kraftstoffrückleitung und somit zu Undichtigkeiten kommen kann.

weiterlesen

TAGS: Brandrisiko, freiwilliger Produktrückruf, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Produktrückrufe, Produktsicherheitsinformation

Schutz gegen Karten-Trickser

Die Diskussion zum sicheren Umgang mit Kreditkarten und Giro-Card-Karten ist hochaktuell. Unter dem Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes finden Verbraucher in einem Lernprogramm und Faltblatt unter Vorsicht "Karten-Tricks" alle wichtigen Tipps zur Vorsorge. 

Prüfen Sie mit dem Lernprogramm ihre Kenntnisse. 

weiterlesen

TAGS: Betrug, Crime, Geheimzahl, Geldautomaten, Kartenlesegerät, Produktsicherheit, Tastaturattrappen, Vorsatzgeräte

Vorsicht Enkeltrick - Betrüger erbeuten viel Geld

Die Polizei Rheinland-Pfalz und das Landeskriminalamt NRW warnt Seniorinnen und Senioren vor dem Enkeltrick. Neueste Fälle belegen, dass die seit Jahren angewandte Masche der Geldbeschaffung wieder Konjunktur hat. Fast immer werden Seniorinnen und Senioren angerufen. Mit „Hallo, rate mal, wer dich anruft!“ oder „Weißt du denn nicht mehr, wer ich bin!“ oder ähnlichen Fangfragen eröffnen die Betrügerinnen und Betrüger das Telefongespräch.

weiterlesen

TAGS: Bauernfänger, Betrug, Betrugsdelikte, Betrugsprüfung, Crime, Etikettenschwindel, finanzielle Notsituation, Langfinger, Nicht bei mir, Nicht mit mir, polizeiliche Kriminalprävention, Risikominimierung, Serienbetrüger, Taschendiebstahl, Trickbetrüger, unbedarfte Opfer , Vorbeugung

Kreditkartenrückruf und Überwachung verschärft

Die Meldungen zu weiteren Rückrufaktionen nehmen zu. Die Sparkassen tauschen 190.000 Kreditkarten. Die Postbank zieht 37.000  und die Raiffeisenbanken 60.000 Kreditkarten ein, so dass annähernd mit den anderen Geldinstituten eine halbe Million an Rückrufen erreicht ist. Betroffene Kunden haben gegenüber Crimereport bestätigt, dass einzelne Institute bereits vor 5-6 Wochen mit verschärften Kontrollmaßnahmen begonnen haben. 

weiterlesen

TAGS: Geldautomaten, Girocard-Karten, Identitätsfälschung, Kartenlesegerät, Kassengriff, Konsumentenschutz, Nicht mit mir, Produktsicherheit, Risikominimierung, Sicherheitsmängel, Sperrnummern, Zahlungscode

Procter & Gamble - Wick Sinex - Schnupfenspray

Procter & Gamble meldet einen Chargenrückruf des Nasensprays. Es handelt sich um eine vorsorgliche Sicherheitsmaßnahme für das Wick Sinex Schnupfenspray mit der Chargennummer 9224028833. Betroffen ist das Dosiersystem mit 15 ml. Drei Chargen wurden nach Deutschland, Großbritanien und in die USA geliefert.

weiterlesen

TAGS: bakterielles Risiko, Chargenrückverfolgung, gesundheitliche Risiken, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Produktbeobachtungspflicht, Produktrückrufe, Produktsicherheitsinformation, Produktsicherheitswarnung

Galileo - Diebstahl und wie man sich schützt

Der Funkschlüssel fürs Auto ist praktisch und selbst bei den Kleinwagen gehört er zum Standard. Doch kaum ein Autofahrer weiß, dass mit handelsüblichen Funkgeräten das Funksignal zwischen Auto und Schlüssel abgefangen werden kann. Der Schließmechanismus wird blockiert, und die ahnungslosen Besitzer lassen ihre Autos unverschlossen auf dem Parkplatz zurück. Und damit nicht genug, denn inzwischen kann der komplette Schlüssel in wenigen Minuten kopiert werden!

weiterlesen

TAGS: Autoschieberbande, Crime, Datendiebe, Den Tätern auf der Spur, Diebstahl-Recovery-System, Entdeckungsrisiko, Fahrzeugdiebstahl, internationale Vertriebswege, Kaskoversicherung, Kfz-Kriminalität, Langfinger, Nachrüstsicherung, Nicht bei mir, Nicht mit mir, Prävention, Produktsicherheit, Schadenmeldung, Seriendiebstahl, Sicherheitsmängel, Verbraucherschutz, Vertrauen durch Sicherheit

Kreditkartenmissbrauch

Die Angst vor weiteren Fällen des Datenmissbrauch führt zu weiteren Umtauschaktionen von Kreditkarten. Die Volks- und Raiffeisenbanken ziehen wegen Verdacht des Datenklau in Spanien jetzt 60.000 Karten aus dem Verkehr.

weiterlesen

TAGS: Produktbeobachtung, Produktrückruf

Produsa - Newsportal und Archiv zur Produktsicherheit, Schadenaufklärung und Produktrückrufen

 

Bringen Sie mit Produsa dem Newsportal für mehr Produkt-Sicherheit und Aufklärung Ihr Eigenkontrollsystem auf den aktuellsten Stand. Vertiefen und aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse. Lernen Sie durch frühzeitige Information präventive und gleichzeitig kostengünstige Lösungen kennen. Nutzen Sie unser Praxiswissen.

Welche Idee steckt hinter Produsa?

Wir wollen als Netzwerk interessanter Gesprächspartner sein und stehen für mehr Fairplay in der Produktsicherheit, Produktaufklärung, Sachmängelhaftung, Schadenaufklärung und den Möglichkeiten eines transparenten Schadenausgleich.

Wir zeigen Präsenz und verstehen uns als Kommunikationsdesigner zwischen Verbraucher,Handel und Hersteller.

Kundenzufriedenheit

Nur wenige Unternehmer wissen, was der beste Kritiker ihres Geschäfts -der Kunde- wirklich denkt. Das hat zur Folge, dass die Wünsche der Kunden unerkannt bleiben und eine Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen nicht stattfinden kann.

Wer ein gutes Kundenbeziehungsmanagement betreibt, bekommt treue Kunden, die gerne wiederkommen, auch im Falle eines Produktmangels.

Wer für andere Menschen aufrichtig Interesse zeigt, ist auch im Schadenfall überall willkommen.

In Produsa finden Sie Hinweise und Informationen zu Produkten aller Art. Über unsere Produktsuche erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zu den verschiedensten Themenstellungen rund um Ihre Sicherheit. 

Rapex-Meldungen

Produsa ist offizieller Inhaber des Copyrights zur Veröffentlichung der deutschen Übersetzung der RAPEX-Meldungen – dem Schnellwarnsystem der EU für alle gefährlichen Konsumgüter, die von den einzelstaatlichen Behörden gemeldet wurden. In den Meldungen werden alle Informationen über das Produkt, der von ihm ausgehenden Gefahr und die entsprechenden Maßnahmen beschrieben, die in dem betreffenden Land ergriffen wurden. Produsa ist einer der wenigen deutschen Lizenznehmer und veröffentlicht Rapex-Meldungen exklusiv in deutscher Übersetzung.

Websites von ProVersicherer

Proversicherer
Crimereport
Versicherungstage