Buchvorstellung

Sicherheit für europäische Verbraucher: Rapexbericht 2010

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Buchempfehlung zum Qualitätsmanagement

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Geschäftseinbrüche vermeiden

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Einbruchschutz-Lexikon

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Klassiker der Wirtschaftsliteratur - frei zugänglich im Internet

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Produkthaftpflichtversicherung

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Praxishandbuch Krisenkommunikation

Shop

Rezension

Produsa - Newsportal zur Produktsicherheit

Porsche ruft 911 in die Werkstatt

Bei Fahrzeugen mit zentralen Radschrauben können sich die Radmuttern, die das Rad auf der Achse halten lockern und unter Umständen das Rad freisetzen.

weiterlesen

TAGS: freiwillige Abhilfemaßnahme, freiwillige Korrekturmaßnahme, gesundheitliche Risiken, Produktfehler, Produktwarnungen, Rapex, Schnellwarnsysteme, Service-Aktion, Sicherheitsaktion zur Überprüfung, Unfall, Unfallgefahr, Verbraucherwarnungen, Verletzung, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko

Händler müssen über Fahrzeughistorie umfassend informieren

Das Oberlandesgericht Brandenburg urteilte auf Rückzahlung und Schadenersatz weil ein Autohändler den Käufer nicht ausreichend über die Historie des Fahrzeuges aufklärte. Händler laufen danach Gefahr, den Verkauf rückabwickeln zu müssen und darüber hinaus schadenersatzpflichtig zu werden (Urteil vom 12. Januar, Aktenzeichen: 7 U 158/09).

weiterlesen

TAGS: Auto & Verkehr, Autohaus, Autokauf, Betrug beim Autoverkauf, Diebstahlradar, Dokumentenprüfung, Urteile

Kinderfahrrad der Marke B-Twin wird zurückgerufen

Das Kinderfahrrad "Racing Boy 3" der Marke B-Twin kann Schwierigkeiten mit den Handbremsen bekommen. Die Handbremsen des Fahrrads können blockieren und dadurch könnte unter Umständen die Lenkung des Fahrrads nicht mehr richtig funktionieren.

weiterlesen

TAGS: Fahrrad, freiwilliger Rückruf, gesundheitliche Risiken, Herstellerrückruf, Hilfe im Schadenfall, Produkt-Rückrufe, Produktrückruf, Produktrückrufe, Rapex, Schadenfälle, Sicherheitsmitteilung, Sturzgefahr, Unfalluntersuchung, Unfallversicherung, Verletzung, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko, wichtiger Sicherheitshinweis

Akkuschrauber von Sealey kann Brand verursachen

Der Akkuschrauber der Marke Sealey Power Products kann während großer Beanspruchung oder wenn der Motor abgeschaltet ist überhitzen und so einen Brand verursachen.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Herstellerhaftung, Produkt-Mangel, Produktbeobachtung, Produkthaftungsgesetz, Produkthaftungsrecht, Produktkennzeichnung, Produktmangel, Produktschutz, Produktsicherheit, Produktsicherheit, Produktsicherheitswarnung, Produktwarnruf, Produktwarnungen, Rapex, Rückrufaktionen, vorsorglicher Produktrückruf

Rahmenbruch: Rückrufe von tschechischen Fahrrädern

Gleich mehrere tschechische Fahrräder wurden von den zuständigen slowakischen Behörden wegen mangelhafter Sicherheit vom Markt genommen. Es handelt sich um Fahrräder der Marken Olpran, Mount Machine und Engine. Die Rahmen, der Lenkervorbau, die Gabel sowie Pedale oder der Kurbelsatz sind nicht stark genug und können während der Fahrt brechen und so zu Stürzen und Verletzungen führen.

weiterlesen

TAGS: amtlicher Rückruf, Fahrrad, gesundheitliche Risiken, Herstellerrückruf, Hilfe im Schadenfall, Produkt-Rückrufe, Produktrückruf, Produktrückrufe, Rapex, Schadenfälle, Sicherheitsmitteilung, Sturzgefahr, Unfalluntersuchung, Unfallversicherung, Verletzung, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko, wichtiger Sicherheitshinweis

Frachtgutzustellung an Dritte mit Risiken

Nach einer Klage eines Verbraucherverbandes hatte sich das OLG Köln mit einer Klausel in den allgemeinen Beförderungsbedingungen eines Paket- und Expressgutunternehmens zu befassen, welche diesem gestattet, im Falle der Abwesenheit des Empfängers Sendungen an bestimmte Ersatzempfänger mit der Wirkung der Beendigung des Haftungszeitraumes zuzustellen. Im Verhältnis zu Verbrauchern ist eine derartige Klausel unwirksam, wenn damit keine verbindliche Pflicht des Zustellers verbunden ist, den richtigen Empfänger über die Ersatzzustellung an einen Dritten zu benachrichtigen, wohin die Ersatzzustellung erfolgt ist. Die Richter führten aus, dass eine Klausel ohne eine solche bindende Verpflichtung die Interessen des Absenders und Empfängers nicht hinreichend berücksichtigt.

weiterlesen

TAGS: Fälschung, Fracht, Frachtbetrug, Frachtdiebstahl, Frachtgut, Haftpflichtversicherung, Haftung, Haftungsfallen, Handel unter fremden Namen, Ladungsdiebstahl, Unterschlagung, Unterschrift, Untreue, Urkundenfälschung, Urteile, Verbraucherschutz

Versicherungsbetrug (k)ein Kavaliersdelikt

Rund vier Milliarden Euro gehen der Versichertengemeinschaft jährlich nach Schätzungen des GDV durch Versicherungsbetrug verloren. In jedem zehnten Schadenfall liegt ein Betrugsverdacht nahe und erfordert erhöhte Wachsamkeit sowie Aufklärungsarbeit der Versicherer. Aufgrund einer aktuellen Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) gaben vier Prozent der befragten deutschen Haushalte zu, in den vergangenen fünf Jahren ihren Versicherer betrogen zu haben. Weitere sieben Prozent wissen von einem Versicherungsbetrug im Freundes- oder Familienkreis.

Jeder redliche Kunde zahlt den Betrug der anderen mit. Um die große Mehrzahl der Ehrlichen zu schützen, gehen die Versicherer gegen Versicherungsbetrug in die Offensive. Wie - dazu mehr im Interview in POSITIONEN.

weiterlesen

TAGS: Nicht mit mir, Versichertengemeinschaft, Versicherungen, Versicherungen mit Service, Versicherungsbarometer, Versicherungsbetrug, Versicherungsmissbrauch

Aufpassen allein reicht nicht aus beim Hüten fremder Hunde

Tipps für den Alltag

Der Urlaub ist da, doch der Familienhund muss zu Hause bleiben. Im gebuchten Hotel ist er leider nicht willkommen. Kein Problem, denn der nette Nachbar von nebenan kümmert sich um ihn. Doch was passiert, wenn der Vierbeiner beim Spazierengehen jemanden beißt oder er sich von der Leine losreißt, über die Straße rennt und einen Unfall verursacht? Wer muss haften?

weiterlesen

TAGS: Haftpflichtversicherung, Haftung, Schadenersatz, Schadenersatzforderungen, Schadenfälle, Versicherungen

Bundeslagebild Kfz-Kriminalität 2009 und 2010 veröffentlicht

In gestraffter Form wurden die aktuellen Erkenntnisse zur Lage und Entwicklung im Bereich der Kfz-Kriminalität veröffentlicht. Die Aussagen des Lagebildes basieren überwiegend auf den Zahlen der "INPOL-Sachfahndung", der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS), den Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) und des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV).

weiterlesen

Produsa - Newsportal und Archiv zur Produktsicherheit, Schadenaufklärung und Produktrückrufen

 

Bringen Sie mit Produsa dem Newsportal für mehr Produkt-Sicherheit und Aufklärung Ihr Eigenkontrollsystem auf den aktuellsten Stand. Vertiefen und aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse. Lernen Sie durch frühzeitige Information präventive und gleichzeitig kostengünstige Lösungen kennen. Nutzen Sie unser Praxiswissen.

Welche Idee steckt hinter Produsa?

Wir wollen als Netzwerk interessanter Gesprächspartner sein und stehen für mehr Fairplay in der Produktsicherheit, Produktaufklärung, Sachmängelhaftung, Schadenaufklärung und den Möglichkeiten eines transparenten Schadenausgleich.

Wir zeigen Präsenz und verstehen uns als Kommunikationsdesigner zwischen Verbraucher,Handel und Hersteller.

Kundenzufriedenheit

Nur wenige Unternehmer wissen, was der beste Kritiker ihres Geschäfts -der Kunde- wirklich denkt. Das hat zur Folge, dass die Wünsche der Kunden unerkannt bleiben und eine Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen nicht stattfinden kann.

Wer ein gutes Kundenbeziehungsmanagement betreibt, bekommt treue Kunden, die gerne wiederkommen, auch im Falle eines Produktmangels.

Wer für andere Menschen aufrichtig Interesse zeigt, ist auch im Schadenfall überall willkommen.

In Produsa finden Sie Hinweise und Informationen zu Produkten aller Art. Über unsere Produktsuche erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zu den verschiedensten Themenstellungen rund um Ihre Sicherheit. 

Rapex-Meldungen

Produsa ist offizieller Inhaber des Copyrights zur Veröffentlichung der deutschen Übersetzung der RAPEX-Meldungen – dem Schnellwarnsystem der EU für alle gefährlichen Konsumgüter, die von den einzelstaatlichen Behörden gemeldet wurden. In den Meldungen werden alle Informationen über das Produkt, der von ihm ausgehenden Gefahr und die entsprechenden Maßnahmen beschrieben, die in dem betreffenden Land ergriffen wurden. Produsa ist einer der wenigen deutschen Lizenznehmer und veröffentlicht Rapex-Meldungen exklusiv in deutscher Übersetzung.

Websites von ProVersicherer

Proversicherer
Crimereport
Versicherungstage