Buchvorstellung

Sicherheit für europäische Verbraucher: Rapexbericht 2010

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Buchempfehlung zum Qualitätsmanagement

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Geschäftseinbrüche vermeiden

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Einbruchschutz-Lexikon

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Klassiker der Wirtschaftsliteratur - frei zugänglich im Internet

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Produkthaftpflichtversicherung

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Praxishandbuch Krisenkommunikation

Shop

Rezension

Produsa - Newsportal zur Produktsicherheit

Gefälschte Diddl-Maus

Ein Händler der in China produzierte Ware verkauft, die markenrechtlich geschützte Motive tragen kann strafrechtlich belangt werden. 

weiterlesen

TAGS: Konsumentenschutz, Markenschutz, Nachahmung, Plagiate, Rechtsprechung, Urteile

Vorsicht - Abzockfalle der Bankdaten

Beschwerden von Verbrauchern, die von angeblichen Mitarbeitern der Verbraucherzentrale Hessen oder eines “Deutschen Verbraucherschutzes” angerufen werden, häufen sich. Dem Anrufer geht es angeblich um die Zusendung von Werbematerial oder eine Mitgliedschaft zu dem Geld vom Bankkonto der Angerufenen abgebucht werden soll.

weiterlesen

TAGS: Betrugsdelikte, Crime, Etikettenschwindel, Gaunerstück, Identitätsfälschung, Kassengriff, Konsumentenschutz, Nicht mit mir, Risikominimierung, unbedarfte Opfer , Verbraucherzentrale

Flug storniert - Erstattung von Zusatzkosten

Wer seinen Flug nicht antritt, hat trotzdem das Recht auf Erstattung bestimmter Zusatzkosten, doch kaum einer weiß es. Dies trifft auch zu, wenn ein Billigflug oder ein Spezialangebot wahrgenommen wurde.

weiterlesen

TAGS: Abzockfallen, Flugkosten, Hinweis, Konsumentenschutz, Kostenersatz, Kostenerstattung, Rabattretter, Rechtsschutz, Reisegepäck, Seriösität, Service, Stornierung, Transparenz, Verbraucherschutz, Verbraucherzentrale, Zahlungsmoral

Bakterien in Entenfleisch

Brandenburgs Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz warnt vor dem Verzehr der tiefgefrorenen, gebratenen Enten der Firma BINH-AN Entenbraterei Welzow. Bei routinemäßigen Stichproben wurden Listerien festgestellt. Betroffen sind die Enten ohne Knochen mit Salz und Honig mit der Angabe: "haltbar bei -2 Grad Celsius bis zum 11.06.2010 und bei -18 Grad Celsius bis 11.06.2011"

weiterlesen

TAGS: Fälschung, Krankenversicherung, Listerien, Produktrückrufinformation, Rapex, Verbraucherinformation, Verbraucherschutz, Vergiftung, Verzehrwarnung

HOTDOGS - Rückruf der Firma Abbelen

Die Verbraucher werden gebeten, Erzeugnisse der Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) vom 5.8.2010 bis 11.8.2010 gegen Erstattung des Verkaufspreises an den Händler zurück zu geben. Bei der Qualitätssicherung wurde festgestellt, dass HotDogs mit Listerien kontaminiert sind.

weiterlesen

TAGS: bakterielles Risiko, Erkrankung, gesundheitliche Risiken, Hilfe im Schadenfall, Konsumentenschutz, Krankenversicherung, Lebensmittelrückruf, Listerien, Produktbeobachtung, Produktqualität, Produktrückruf, Produktrückrufe, Produktsicherheit, Produktwarnungen, Produsa, Rückrufaktion, Verbraucherinformation, Verbraucherschutz, Verbraucherwarnungen

Ansprüche gegen "LadyCarOnline" und Ineas anmelden

Ergänzend zu unserer Meldung vom 15.07.2010 "Direktversicherer Ineas gibt auf" werden die Anspruchsteller zu eintrittspflichtigen Kraftfahrzeughaftpflichtschäden nunmehr durch die Firma ISB-DEKRA Claims Service, Boxgraben 38, 52064 Aachen, Fax: 0241/5157830, email: irmgard.jaeschke@birs-isb.com in der Schadenbearbeitung (im Namen der Verkehrsopferhilfe ) betreut.

weiterlesen

TAGS: Insolvenzen, Kaskoversicherung, Konsumentenschutz, Kostenerstattung, Opferhilfe, Regulierung von Kfz-Schäden, Risiken, Schadenanzeige, Schadenaufwand, Schadenfreiheitsrabatt, Schadenmeldung, Versichertengemeinschaft, Versicherungsschutz, Zahlungsschwierigkeiten

"High Heels" - Mode mit Spätfolgen

Die neuesten Studien haben ergeben, dass das Tragen von extrem hohen Stöckelschuhen (High Heels) Schäden im Waden- und Sehnenbereich verursachen können.

weiterlesen

TAGS: Erkrankung, Gesundheitswesen, Konsumentenschutz, Krankenversicherung, Ratgeber, Risikominimierung, Tipps & Tricks, Unfallversicherung, Verbraucherinformation, Verletzung, Vorbeugung

Güde - Verkaufsverbot für Gehrungssäge

Die niederländischen Behörden haben ein Verkaufsverbot und die Rücknahme vom Markt der aus China stammenden Gehrungssäge von Güde, Modell: GRK 250 / 300 Art. Nr. 55003, EAN-Nummer: 4015671550033 angeordnet.

weiterlesen

TAGS: Gefahr von Schnittverletzungen, gesundheitliche Risiken, Produktfehler, Produktmangel, Produktrückrufinformation, Produktsicherheit, Produktsicherheitsinformation, Produktwarnruf, Produsa, Rapex, Rückrufserie, Schnellwarnsysteme, Sicherheitshinweis, Verbraucherzentrale, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko

Kennzeichnung von Süßigkeiten

Nach der am 20.07.2010 in Kraft getretenen EU-Verordnung, müssen Lebensmittel und Süßigkeiten, die bestimmte künstliche Farbstoffe enthalten, den Warnhinweis "Kann Aktivität und Aufmerksamkeit von Kindern beeinträchtigen" auf der Verpackung tragen.

Die neue Verordnung wird Produkte wie Fruchtgummis, Limonaden oder Backdekor treffen und EU-weit gelten.

weiterlesen

TAGS: EU-Verordnung, Gesundheitswesen, Hinweis, Konsumentenschutz, Produktsicherheit, Süßigkeiten, Verbraucherschutz

33.654 "Blüten" im ersten Halbjahr 2010 beschlagnahmt

Der "falsche Fuffziger" ist die beliebteste Blüte in Europa. Danach kommt der 100-er und der 20 Euro-Schein. Das meiste Falschgeld wurde in diesem Jahr in Schleswig-Holstein sichergestellt.

Die Bundesbank hat im 1. Halbjahr 2010 gegenüber dem 2. Halbjahr 2009 rund 20 Prozent mehr Blüten sichergestellt. Der durch Falschgeld verursachte Schaden hat sich im gleichen Zeitraum von 1,6 auf 1,9 Millionen Euro erhöht.

Damit in Ihrer Geldbörse kein Falschgeld landet, sollten einige Tipps auch im Urlaub beachtet werden:

weiterlesen

TAGS: Betrug, Betrugsprüfung, Betrugsvorwurf, Crime, Crime Report, Geldprobleme, Internetkriminalität

Produsa - Newsportal und Archiv zur Produktsicherheit, Schadenaufklärung und Produktrückrufen

 

Bringen Sie mit Produsa dem Newsportal für mehr Produkt-Sicherheit und Aufklärung Ihr Eigenkontrollsystem auf den aktuellsten Stand. Vertiefen und aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse. Lernen Sie durch frühzeitige Information präventive und gleichzeitig kostengünstige Lösungen kennen. Nutzen Sie unser Praxiswissen.

Welche Idee steckt hinter Produsa?

Wir wollen als Netzwerk interessanter Gesprächspartner sein und stehen für mehr Fairplay in der Produktsicherheit, Produktaufklärung, Sachmängelhaftung, Schadenaufklärung und den Möglichkeiten eines transparenten Schadenausgleich.

Wir zeigen Präsenz und verstehen uns als Kommunikationsdesigner zwischen Verbraucher,Handel und Hersteller.

Kundenzufriedenheit

Nur wenige Unternehmer wissen, was der beste Kritiker ihres Geschäfts -der Kunde- wirklich denkt. Das hat zur Folge, dass die Wünsche der Kunden unerkannt bleiben und eine Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen nicht stattfinden kann.

Wer ein gutes Kundenbeziehungsmanagement betreibt, bekommt treue Kunden, die gerne wiederkommen, auch im Falle eines Produktmangels.

Wer für andere Menschen aufrichtig Interesse zeigt, ist auch im Schadenfall überall willkommen.

In Produsa finden Sie Hinweise und Informationen zu Produkten aller Art. Über unsere Produktsuche erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zu den verschiedensten Themenstellungen rund um Ihre Sicherheit. 

Rapex-Meldungen

Produsa ist offizieller Inhaber des Copyrights zur Veröffentlichung der deutschen Übersetzung der RAPEX-Meldungen – dem Schnellwarnsystem der EU für alle gefährlichen Konsumgüter, die von den einzelstaatlichen Behörden gemeldet wurden. In den Meldungen werden alle Informationen über das Produkt, der von ihm ausgehenden Gefahr und die entsprechenden Maßnahmen beschrieben, die in dem betreffenden Land ergriffen wurden. Produsa ist einer der wenigen deutschen Lizenznehmer und veröffentlicht Rapex-Meldungen exklusiv in deutscher Übersetzung.

Websites von ProVersicherer

Proversicherer
Crimereport
Versicherungstage