Buchvorstellung

Sicherheit für europäische Verbraucher: Rapexbericht 2010

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Buchempfehlung zum Qualitätsmanagement

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Geschäftseinbrüche vermeiden

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Einbruchschutz-Lexikon

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Klassiker der Wirtschaftsliteratur - frei zugänglich im Internet

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Produkthaftpflichtversicherung

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Praxishandbuch Krisenkommunikation

Shop

Rezension

Produsa - Newsportal zur Produktsicherheit

Nestlé Schweiz - Rückruf Espresso-Glas 100 g der Marke Nescafé

Nestlé Schweiz hat sich zu einem vorsorglichen Produktrückruf entschlossen. Dieser betrifft ausschliesslich das schwarze 100g-Glas des löslichen Kaffeeprodukts ESPRESSO der Marke Nescafé (auf der Packung angegebener Identifikationscode des Produktes 7613032297220).

weiterlesen

TAGS: freiwilliger Produkt-Rückruf, freiwilliger Produktrückruf, freiwilliger Rückruf, Gefahr von Schnittverletzungen, Herstellerinformationen, Konsumentenschutz, kostenfreie Hotline, Lebensmittelrückruf, Prävention, Produktbeobachtung, Produktrückrufe, Produktsicherheit, Sicherheitshinweis, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko, vorsorglicher Produktrückruf

HUK-Coburg weiter auf Wachstumskurs

Die HUK-Coburg gewinnt Marktanteile auf breiter Front. Der Assekuranzkonzern hat mit rund 8,5 Millionen Kfz-Policen die Allianz bei den Privatkunden überholt. Vor allem mit einem großen Profinetzwerk an Werkstätten konnte der Versicherer im Markt punkten. Die schnelle Hilfe im Schadenfall und die flächendeckende Präsenz  in jeder größeren Stadt, für die ganz persönlichen Anliegen der Kundschaft, sind offensichtlich ein weiteres Plus für die Kundenzufriedenheit.

Für die über 4.600 Mitarbeiter in Coburg und knapp 3.400 an den Außenstellen sowie im Notrufzentrum der HUK-COBURG Assistance in Frankfurt ist das ein toller Erfolg, zumal nach dem Map-Report 50 von 68 der untersuchten Kfz-Versicherungen noch rote Zahlen schrieben.

Der Preiskampf unter den Versicherern um die Gunst der Kunden war auch zum Wechselzeitpunkt Ende November 2009 von einer Rabattschlacht gezeichnet.

weiterlesen

TAGS: Auto & Verkehr, Autoversicherungen, Bestnoten, HUK-Coburg, Kaskoversicherung, Kundenzufriedenheit, Produktsicherheit, Regulierung von Kfz-Schäden, Schadenmeldung, Versicherungen mit Service, Versicherungsbarometer, Versicherungswelt in Zahlen, Vertrauen durch Sicherheit, Werkstattservice

Google, Kamerafahrten und Datenpanne

Bei der Staatsanwaltschaft Hamburg ist ein Verfahren anhängig gegen namentlich nicht bekannte Mitarbeiter von Google Deutschland. Der Behördensprecher, Wilhelm Mölders konnte sich noch nicht abschließend dazu äußern, ob das Ausspähen und Aufzeichnen der W-Lan-Netze bei den Kamerafahrten für Street View ein strafrechtlich zu verfolgendes Nachspiel haben werde.

weiterlesen

TAGS: Abhöraktion, Angst der Deutschen, Überwachung, Cybercrime, Datenklau, Datensicherheit, Datensicherung, Herstellerhaftung, Kurzmeldung, Produktbeobachtung, Produktmangel, Schnellwarnsysteme, Seriösität, Sicherheitsgefühl, Sicherheitsgefühl, Transparenz, Verbraucherinformation

Braun - Haartrockner Satin Pro und Satin Hair Colour

Braun ruft freiwillig und vorsorglich Braun Satin Pro und Braun Satin Hair Colour Haartrockner zurück. Die Geräte die zwischen April 2007 und November 2008 hergestellt wurden, können ein Sicherheitsrisiko darstellen, wenn sie nicht entsprechend der Gebrauchsanweisung genutzt werden. Auch im ausgeschalteten Zustand kann ein am Stromnetz angeschlossenes Gerät überhitzen und anfangen zu brennen, wenn es in einer sehr feuchten Umgebung, wie z.B. in einem Bad, abgelegt wurde. Verbraucher, deren Braun Haartrockner von diesem Rückruf betroffen ist, werden daher gebeten, sofort den Stecker des Geräts aus der Steckdose zu ziehen und das Gerät nicht mehr zu benutzen.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Überhitzungsprobleme, Brandgefahren, freiwilliger Rückruf, Herstellerrückruf, kostenfreie Hotline, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktwarnruf, Rapex, Rückrufaktionen, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, Verbrennungs- und Verletzungsgefahr, vorsorglicher Produktrückruf, Warnmeldungen, Warnmitteilungen, wichtiger Sicherheitshinweis

Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS 2009)

Von Bundesinnenminister Thomas de Maizière wird heute in Berlin die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für das vergangene Jahr vorgestellt. Die PKS ist eine statistische Zusammenstellung aller der Polizei bekannt gewordenen strafrechtlichen Sachverhalte. Bereits bekannt sind die Zahlen zur Kriminalität im Internet und teilweise zur Kfz-Kriminalität. In beiden Bereichen sind Steigerungen im Vergleich zu 2008 festzustellen. Mit 50.000 Fällen der Computerkriminalität ist ein neuer Rekord erreicht.

weiterlesen

TAGS: Fahrzeugdiebe, Hilfe im Schadenfall, Klauen auf Bestellung, Kriminalitätsbekämpfung, PKS, polizeiliche Kriminalstatistik, Rückgewinnungshilfe, Schadenbelastung, Schlauer gegen Klauer, Verbraucherinformation, Vermögensabschöpfung

Daimler AG - Mercedes-Benz Sprinter

Die Daimler AG ruft in Deutschland 34.700 und weltweit 78.100 Sprinter aus dem Produktionszeitraum Januar 2006 bis März 2009 zu einem einstündigen Aufenthalt in die Werkstätten. Betroffen sind Transporter mit Vierzylinder-Dieselmotoren in den Leistungsvarianten 95 und 110 kW. Der im Ölabscheider befindliche Vliesfiltereinsatz könne sich mit Schmutzpartikeln zusetzen, wodurch es im Fahrzeugbetrieb zu einem Druckanstieg im Kurbelgehäuse kommen kann.

weiterlesen

TAGS: Brandgefahren, Brandrisiko, freiwilliger Produkt-Rückruf, freiwilliger Produktrückruf, freiwilliger Rückruf, Herstellerrückruf, Herstellerrückrufe, Produktmangel, Produktrückrufe, Rückrufaktion, Sicherheitshinweis, Sicherheitsmitteilung, Verbrennungs- und Verletzungsgefahr

Schadenfälle und Kundenvertrauen

Aus einer aktuellen Studie „Wie Versicherungen in Vertrauensbildung investieren sollten" geht hervor, dass die Kfz-Versicherungen das größte Kundenvertrauen genießen. 1.066 Bundesbürger wurden repräsentativ durch das IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung befragt. Nach der Studie wirkt sich die Häufigkeit von Schadenfällen stark auf das Kundenvertrauen, die Kundenbindung und die mit der Versicherung verbundenen Leistungsversprechen aus.

weiterlesen

TAGS: Autoversicherung, Ehrlichkeit, Fahrzeugschäden, Gut, dass es Versicherungen gibt!, Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung, Hilfe im Schadenfall, Kundenmonitor, Kundenzufriedenheit, Produktqualität, Produktsicherheit, Schadenersatz, Schadenfälle, Schnelle Hilfe beim Schadenfall, Seriösität, Transparenz, Unfallversicherung, Versicherung, Versicherungen mit Service, Zahlungsmoral

Yamaha - Zweirad YZF-R 125

Die Yamaha Motor Deutschland GmbH (Neuss) ruft das Zweirad YZF-R 125, Typ RE06 in die Vertragswerkstätten. Bei 4.000 auf 80 km/h gedrosselten Fahrzeugen können sicherheitsrelevante technische Probleme auftreten, welche durch das Drosselkit hervorgerufen werden. Es kann zu einer Überhitzung des Katalysators kommen. Mögliche Folgen sind ein Überschreiten der Emissionswerte und auch Brandgefahr.

weiterlesen

TAGS: Überhitzungsprobleme, Brandgefahren, Brandrisiko, Fehlfunktion, freiwilliger Produktrückruf, freiwilliger Rückruf, Produktfehler, Produktrückruf, Produktrückrufe, Rückrufaktion, Sicherheitsaktion zur Überprüfung, Sicherheitsaktion zur Nachrüstung, Sicherheitshinweis, Sicherheitsmitteilung

Renault - Grand Modus

Durch den Hersteller, die Renault Deutschland GmbH, werden in diesen Tagen die Halter des Modells Grand Modus über einen Rückruf informiert. Betroffen sind 7.878 Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum 2008 bis 26. Oktober 2009, welche mit manuell verstellbarer Rücksitzbank ausgestattet sind. Im Falle eines Frontalaufpralls könnte es zu einem unzureichenden Halt der Fahrgäste auf der Rücksitzbank kommen.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Fabrikationsfehler, fehlerhaftes Bauteil, freiwilliger Rückruf, gesundheitliche Risiken, Produktfehler, Produktmangel, Produktrückruf, Produktrückrufe, Produktsicherheitswarnung, Schnellwarnsysteme, Sicherheitshinweis, Sicherheitsmitteilung, Verbraucherwarnungen, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko, Warnmeldungen, Warnmitteilungen

Renault - Laguna III

Die Renault Deutschland AG ruft zur Zeit insgesamt 17.908 Laguna III (Limousine und Grandtour) zurück. Betroffen sind Fahrzeuge, welche vom Produktionsbeginn 2007 bis einschließlich 24.08.2009 gebaut wurden. Das Stahlseil der Gurtstraffers muss um 30 mm verkürzt werden.

weiterlesen

TAGS: freiwillige Abhilfemaßnahme, freiwillige Korrekturmaßnahme, freiwilliger Rückruf, gesundheitliche Risiken, Herstellerrückruf, Produktfehler, Produktmangel, Produktrückruf, Produktrückrufe, Rückrufaktion, Sicherheitshinweis, Sicherheitsmitteilung, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko

Produsa - Newsportal und Archiv zur Produktsicherheit, Schadenaufklärung und Produktrückrufen

 

Bringen Sie mit Produsa dem Newsportal für mehr Produkt-Sicherheit und Aufklärung Ihr Eigenkontrollsystem auf den aktuellsten Stand. Vertiefen und aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse. Lernen Sie durch frühzeitige Information präventive und gleichzeitig kostengünstige Lösungen kennen. Nutzen Sie unser Praxiswissen.

Welche Idee steckt hinter Produsa?

Wir wollen als Netzwerk interessanter Gesprächspartner sein und stehen für mehr Fairplay in der Produktsicherheit, Produktaufklärung, Sachmängelhaftung, Schadenaufklärung und den Möglichkeiten eines transparenten Schadenausgleich.

Wir zeigen Präsenz und verstehen uns als Kommunikationsdesigner zwischen Verbraucher,Handel und Hersteller.

Kundenzufriedenheit

Nur wenige Unternehmer wissen, was der beste Kritiker ihres Geschäfts -der Kunde- wirklich denkt. Das hat zur Folge, dass die Wünsche der Kunden unerkannt bleiben und eine Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen nicht stattfinden kann.

Wer ein gutes Kundenbeziehungsmanagement betreibt, bekommt treue Kunden, die gerne wiederkommen, auch im Falle eines Produktmangels.

Wer für andere Menschen aufrichtig Interesse zeigt, ist auch im Schadenfall überall willkommen.

In Produsa finden Sie Hinweise und Informationen zu Produkten aller Art. Über unsere Produktsuche erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zu den verschiedensten Themenstellungen rund um Ihre Sicherheit. 

Rapex-Meldungen

Produsa ist offizieller Inhaber des Copyrights zur Veröffentlichung der deutschen Übersetzung der RAPEX-Meldungen – dem Schnellwarnsystem der EU für alle gefährlichen Konsumgüter, die von den einzelstaatlichen Behörden gemeldet wurden. In den Meldungen werden alle Informationen über das Produkt, der von ihm ausgehenden Gefahr und die entsprechenden Maßnahmen beschrieben, die in dem betreffenden Land ergriffen wurden. Produsa ist einer der wenigen deutschen Lizenznehmer und veröffentlicht Rapex-Meldungen exklusiv in deutscher Übersetzung.

Websites von ProVersicherer

Proversicherer
Crimereport
Versicherungstage