Buchvorstellung

Sicherheit für europäische Verbraucher: Rapexbericht 2010

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Buchempfehlung zum Qualitätsmanagement

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Geschäftseinbrüche vermeiden

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Einbruchschutz-Lexikon

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Klassiker der Wirtschaftsliteratur - frei zugänglich im Internet

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Produkthaftpflichtversicherung

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Praxishandbuch Krisenkommunikation

Shop

Rezension

Einbruch & Brandschutz

Direktheizgeräte von STIEBEL ELTRON, AEG und ZANKER können Feuer fangen

Einen wichtigen Sicherheitshinweis gibt die Firma STIEBEL ELTRON heraus, da Schnellheizer der Marken STIEBEL ELTRON, AEG und ZANKER unter Umständen einen Band verursachen können.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Brandschaden, Brandursachenermittlung, Feuergefahr, freiwilliger Produkt-Rückruf, freiwilliger Produktrückruf, freiwilliger Rückruf, Produktsicherheitsinformation, Produktsicherheitswarnung, Produktwarnruf, Service-Aktion, technische Defekte, Überhitzungsgefahr, Überhitzungsgefahren, Versicherung

LKA NRW: Einbrecher sind online - Urlaubsreise nicht im Internet ankündigen!

Das Landeskriminalamt NRW gibt Tipps für die nächste Urlaubsreise, die Sie in der Vorfreude nicht mit jedem im Internet teilen sollten. Wer in sozialen Netzwerken einer unbeschränkten Zahl von Menschen mitteilt, wo er wohnt und wann er nicht zuhause ist, riskiert, Einbrecher in seine Wohnung einzuladen. Der beste Schutz besteht auch in der Urlaubszeit, wenn Wohnungen und Häuser bewohnt wirken. Das gelingt, wenn Nachbarn, Angehörige oder Freunde den Briefkasten leeren und gelegentlich den Rasen mähen und wenn zeitgesteuert zu unregelmäßigen Zeiten die Wohnung beleuchtet und Jalousien bewegt werden. Entscheidend ist aber, dass Türen und Fenster in allen Etagen ausreichend gesichert sind. Wie das funktioniert, erklärt Ihnen die Vorbeugungsdienstelle Ihrer örtlichen Polizei in einer kostenlosen Beratung.

weiterlesen

TAGS: Diebstahl, Diebstahlradar, Einbrecher, Einbruch, einbruchhemmende Produkte, Prävention, Risikominimierung, Sachfahndung, Sachversicherung, Schadenersatz, Versicherungen mit Service, Versicherungsschutz, Versicherungssumme, Vertrauen durch Sicherheit

München: Einfache Maßnahmen verhindern 1.451 Einbrüche

Nahe an der Verzweiflung dürfte ein Täter-Trio in Ingolstadt gewesen sein, das nachts versuchte, die Terrassentür eines Wohnhauses aufzuhebeln. Nach 21 Versuchen ohne Erfolg gaben sie auf. Sie waren an einer nachgerüsteten Glastüre gescheitert. In Fürstenfeldbruck räumte ein Einbrecher-Team vier Häuser aus. Beim fünften Anwesen wurden sie von der Sirene der Alarmanlage in die Flucht geschlagen.

Der Einsatz von Sicherungstechnik verhinderte nicht nur in diesen Fällen, dass Kriminelle großen Schaden anrichten konnten. Die Bilanz des Bayerischen Landeskriminalamtes für das Jahr 2010 zeigt, dass in 1.216 Fällen einbruchhemmende Fenster- und Türkonstruktionen vor den Dieben schützten.

weiterlesen

TAGS: Einbrecher, Einbruch, einbruchhemmende Produkte, Einbruchserie

Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Harsleben

Am 18.04.2011, gegen 14.15 Uhr, bemerkten Eheleute bei Gartenarbeiten wie ein Rauchmelder in ihrer Wohnung (Alexanderplatz) anschlug. Bei der Nachschau wurde Qualm aus der Küchendeckenverkleidung festgestellt und die Feuerwehr alarmiert.

weiterlesen

TAGS: Brand, Brandbilanz, Brandentwicklung, Brandfolgekosten, Gebäudeschaden, Hausratversicherung, Rauchmelder, Versicherungsschutz, Versicherungssumme, Wohngebäudeversicherung, Wohnungsbrand

Mehr Wohnungseinbrüche über Osterfeiertage zu erwarten

Ferienzeit ist Einbruchzeit: Nach Informationen des Spezialversicherers Hiscox nimmt die Zahl der Wohnungseinbrüche an langen Feiertagswochenenden deutlich zu. Das Unternehmen macht jedoch darauf aufmerksam, dass sich Diebe oft bereits durch einfache Sicherheitsmaßnahmen abschrecken lassen.

weiterlesen

TAGS: Diebesbeute, Diebstahl, Diebstahlradar, Diebstahlschutz, Einbrecher, Einbruch, einbruchhemmende Produkte, Einbruchserie, Hausratversicherung, Prävention, Sachfahndung, Sachversicherung, Schadenmeldung, Schiebetürsicherung, Schlauer gegen Klauer, Schlossaustausch, Sicherheit, Sicherheitsaktion zur Nachrüstung, Sicherheitstechniken, Spurensicherung, Spurensuche, Vertrauen durch Sicherheit

50 Module einer Photovoltaik-Anlage entwendet

Im Kreis Lüneburg wurde eine aus 50 Modulen bestehende Photovoltaik-Anlage abgeschraubt. Der Abtransport von der Lagerhalle in der Feldmark, Klosterfeld muss in der Zeit vom 09. auf den 10.03.2011 erfolgt sein.

weiterlesen

TAGS: Diebesbeute, Diebstahl, Diebstahlradar, Diebstahlschutz, Kurzmeldung, Sachversicherung, Solaranlagen

Mit Wertbehältnissen Wertvolles wirksam schützen!

Beim Kauf von Wertbehältnissen müssen Kunden auf Sicherheit vertrauen können, um Geld, Schmuck oder wichtige Dokumente vor dem Zugriff Unbefugter zu schützen. Zertifikate zur Einordnung in verschiedene Sicherheitsklassen sind ein entscheidendes Kaufkriterium. Doch es gibt hier erhebliche Qualitätsunterschiede, wie aktuelle Beispiele zeigen.

Der Fachbereich Security der VdS Schadenverhütung GmbH in Köln warnt daher vor unqualifizierten Prüfinstituten und gibt Tipps.

weiterlesen

TAGS: Beratung, Diebstahl, Diebstahlradar, Diebstahlschutz, Einbrecher, Einbruch, einbruchhemmende Produkte, Einbruchserie, Experten, Hausratversicherung, Herstellerinformationen, Konstruktionsfehler, Konsumentenschutz, Nachahmerprodukte, Öffnungstechniken, Originalprodukte, Plagiate, Prävention, Produkt-Mangel, Produktbeobachtung, Produktdschungel, Produktfälscher, Produktkennzeichnung, Produktschutz, Produktsicherheit, Produktwarnungen, Sachversicherung, Sicherheitsmängel, VdS, Vertrauen durch Sicherheit

Neue VDI Richtlinie zu Brandschutzmaßnahmen in Hochregalanlagen

Der Verein deutscher Ingenieure gibt eine neue Richtlinie zum Thema Brandschutz in Hochregalanlagen heraus:

Richtlinie VDI 3564:
Empfehlungen für Brandschutz in Hochregalanlagen.
Ausgabe: 2011

weiterlesen

TAGS: Brand, Brandgefahren, Brandrisiko, Brandursachenermittlung, Prävention, Sachversicherung

Ein Mehr an Sicherheit - Verbraucherportal VdS Home komplettiert Alarmkette

Hausfenster: aufgebrochen in fünf Sekunden. Wohnungstür: aufgebrochen in weniger als einer Sekunde. Immer wieder bleibt Zuschauern die Spucke weg, wenn die Sicherheitsexperten von VdS vorführen, wie schnell Einbrecher mit einfachsten Mitteln in Privatwohnungen eindringen können.

Bei diesen Zahlen ist es kein Wunder, dass Wohnungseinbrüche zu den häufigsten Kriminaldelikten in Deutschland gehören. „Gerade Besitzer abgelegener oder schwer einsehbarer Grundstücke sollten mechanisch gesicherte Fenster und Türen durch eine Einbruchmeldeanlage ergänzen“, erklärt Sebastian Brose, Konzeptentwickler bei VdS.

Was aber passiert im Fall eines Alarms? „Der muss schnell und professionell `bearbeitet´ werden, um die Täter zu stoppen und somit Schaden zu verhüten“, so Brose. „Wir haben deshalb unser Angebot für den Schutz von Verbrauchern weiter ausgebaut und listen jetzt auch zertifizierte Wach- und Sicherheitsunternehmen im Verbraucherportal www.vds-home.de.“

weiterlesen

TAGS: Beratung, Beweissicherung, Blitzeinbrecher, Diebstahl, Diebstahlradar, Einbrecher, Einbruch, einbruchhemmende Produkte, Einbruchserie, Hausratversicherung, heiße Ware, Nicht bei mir, Prävention, Qualitätsprodukte, Versicherung, Vertrauen durch Sicherheit, Vorbeugung

Einbruch,Versicherung und Stehlgutliste "unverzüglich"

Der Begriff "unverzüglich" wird meist im Zusammenhang mit der Meldung eines Schadenfalls oder der Einreichung der Schadenmeldung oder Stehlgutliste, benutzt. Das Oberlandesgericht Düsseldorf (AZ: I-4 U 195/07) musste sich jetzt mit der Frage beschäftigen, was ist "unverzüglich".

weiterlesen

TAGS: Diebesbeute, Diebstahl, Diebstahlradar, Diebstahlschutz, Einbrecher, Einbruch, Fristen, Sachversicherung, Schadenanzeige, Schadenaufwand, Schadenersatz, Schadenmeldung, Urteile, Versicherung, Versicherungsleistungen, Versicherungsschutz

Produsa - Newsportal und Archiv zur Produktsicherheit, Schadenaufklärung und Produktrückrufen

 

Bringen Sie mit Produsa dem Newsportal für mehr Produkt-Sicherheit und Aufklärung Ihr Eigenkontrollsystem auf den aktuellsten Stand. Vertiefen und aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse. Lernen Sie durch frühzeitige Information präventive und gleichzeitig kostengünstige Lösungen kennen. Nutzen Sie unser Praxiswissen.

Welche Idee steckt hinter Produsa?

Wir wollen als Netzwerk interessanter Gesprächspartner sein und stehen für mehr Fairplay in der Produktsicherheit, Produktaufklärung, Sachmängelhaftung, Schadenaufklärung und den Möglichkeiten eines transparenten Schadenausgleich.

Wir zeigen Präsenz und verstehen uns als Kommunikationsdesigner zwischen Verbraucher,Handel und Hersteller.

Kundenzufriedenheit

Nur wenige Unternehmer wissen, was der beste Kritiker ihres Geschäfts -der Kunde- wirklich denkt. Das hat zur Folge, dass die Wünsche der Kunden unerkannt bleiben und eine Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen nicht stattfinden kann.

Wer ein gutes Kundenbeziehungsmanagement betreibt, bekommt treue Kunden, die gerne wiederkommen, auch im Falle eines Produktmangels.

Wer für andere Menschen aufrichtig Interesse zeigt, ist auch im Schadenfall überall willkommen.

In Produsa finden Sie Hinweise und Informationen zu Produkten aller Art. Über unsere Produktsuche erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zu den verschiedensten Themenstellungen rund um Ihre Sicherheit. 

Rapex-Meldungen

Produsa ist offizieller Inhaber des Copyrights zur Veröffentlichung der deutschen Übersetzung der RAPEX-Meldungen – dem Schnellwarnsystem der EU für alle gefährlichen Konsumgüter, die von den einzelstaatlichen Behörden gemeldet wurden. In den Meldungen werden alle Informationen über das Produkt, der von ihm ausgehenden Gefahr und die entsprechenden Maßnahmen beschrieben, die in dem betreffenden Land ergriffen wurden. Produsa ist einer der wenigen deutschen Lizenznehmer und veröffentlicht Rapex-Meldungen exklusiv in deutscher Übersetzung.

Websites von ProVersicherer

Proversicherer
Crimereport
Versicherungstage