Buchvorstellung

Sicherheit für europäische Verbraucher: Rapexbericht 2010

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Buchempfehlung zum Qualitätsmanagement

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Geschäftseinbrüche vermeiden

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Einbruchschutz-Lexikon

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Klassiker der Wirtschaftsliteratur - frei zugänglich im Internet

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Produkthaftpflichtversicherung

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Praxishandbuch Krisenkommunikation

Shop

Rezension

Produsa - Newsportal zur Produktsicherheit

LKA NRW: Einbrecher sind online - Urlaubsreise nicht im Internet ankündigen!

Das Landeskriminalamt NRW gibt Tipps für die nächste Urlaubsreise, die Sie in der Vorfreude nicht mit jedem im Internet teilen sollten. Wer in sozialen Netzwerken einer unbeschränkten Zahl von Menschen mitteilt, wo er wohnt und wann er nicht zuhause ist, riskiert, Einbrecher in seine Wohnung einzuladen. Der beste Schutz besteht auch in der Urlaubszeit, wenn Wohnungen und Häuser bewohnt wirken. Das gelingt, wenn Nachbarn, Angehörige oder Freunde den Briefkasten leeren und gelegentlich den Rasen mähen und wenn zeitgesteuert zu unregelmäßigen Zeiten die Wohnung beleuchtet und Jalousien bewegt werden. Entscheidend ist aber, dass Türen und Fenster in allen Etagen ausreichend gesichert sind. Wie das funktioniert, erklärt Ihnen die Vorbeugungsdienstelle Ihrer örtlichen Polizei in einer kostenlosen Beratung.

weiterlesen

TAGS: Diebstahl, Diebstahlradar, Einbrecher, Einbruch, einbruchhemmende Produkte, Prävention, Risikominimierung, Sachfahndung, Sachversicherung, Schadenersatz, Versicherungen mit Service, Versicherungsschutz, Versicherungssumme, Vertrauen durch Sicherheit

Gaskochfelder von Candy Hoover überprüfen lassen

In einem aktuellen Sicherheitshinweis teilt die Candy Hoover GmbH mit, dass bei verschiedenen Gaskochfeldern die Gashähne undicht sein können, was schlimmstenfalls einen Brand oder eine Explosion verursachen kann.

weiterlesen

TAGS: Explosionsrisiko, Gasaustritt, Herstellerinformationen, Produktsicherheitsinformation, Unfallgefahr, Verbraucherwarnungen, Verletzungsrisiko, wichtige Produktsicherheitsinformation, wichtiger Sicherheitshinweis

Schwierigkeiten mit der Servolenkung bei Jaguar XF und XK

Jaguar ruft die Modelle XF und XK in die Werkstatt. Wegen vorzeitiger Korrosion der Leitungen der Servolenkung kann es unter Umständen zu einem Unfall kommen oder ein Brand im Fahrzeugs entstehen.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Brandgefahr, Brandgefahren, Brandrisiko, Brandschaden, freiwilliger Produktrückruf, freiwilliger Rückruf, Herstellerrückruf, Produktfehler, Produktmangel, Produktqualität, Produktrückrufe, Rapex, Rückrufaktion, Sachschaden, Sicherheitshinweis, Unfallgefahr

Haartrockner von Phillips können im ausgeschalteten Zustand überhitzen

Philips ruft fünf seiner Reisehandhaartrockner mit einklappbarem Handgriff zurück.

Die Reisehandhaartrockner können ein Sicherheitsrisiko darstellen, da sie in seltenen Fällen im ausgeschalteten Zustand überhitzen und einen Brand verursachen können.

Es besteht kein Risiko, wenn das Gerät nach der Benutzung vom Stromkreis getrennt wird.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Brandgefahren, freiwilliger Rückruf, Herstellerrückruf, kostenfreie Hotline, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktwarnruf, Rapex, Rückrufaktionen, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Überhitzungsprobleme, Verbraucherwarnungen, Verbrennungs- und Verletzungsgefahr, vorsorglicher Produktrückruf, Warnmeldungen, Warnmitteilungen, wichtiger Sicherheitshinweis

Reithelm der Marke Eurolite ist nicht stoßfest

Die Sicherheitshelme MH 134 und MK 123 der Marke Euro-Lite werden zurückgerufen und wegen ungenügender Stoßfestigkeit nicht weiter verkauft.

weiterlesen

TAGS: Konsumentenschutz, Produktfehler, Produkthaftungsgesetz, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktsicherheit, Produktsicherheitsinformation, Produktsicherheitswarnung, Produktwarnruf, Rapex, Risikominimierung, Unfalluntersuchung, Unfallversicherung, Verletzung, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko

Stromschlagrisiko: Braun ruft Lockenbürste Satin Hair 3 zurück

Die Firma Braun ruft Lockenbürste Braun Satin Hair 3 mit dem Produktionscode "021" zurück, da sich die beiden Gehäuseteile des Handgriffes der Satin Hair 3 Lockenbürste lösen können. Durch freiliegende stromführende Kabel kann es zu einem Stromschlag kommen.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Brandgefahren, freiwilliger Rückruf, Herstellerrückruf, kostenfreie Hotline, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktwarnruf, Rückrufaktionen, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, vorsorglicher Produktrückruf, Warnmeldungen, Warnmitteilungen, wichtiger Sicherheitshinweis

Ducati kann während der Fahrt Nummernschild verlieren

Bei den Motorrädern Diavel und Diavel Carbon von Ducati kann eine fehlerhafte Schraubverbindung zwischen Hinterradschwinge und Nummernschildhalter den Verlust des Kennzeichens während der Fahrt verursachen.

weiterlesen

TAGS: Produkt-Rückruf, Produktrückruf, Produktrückruf, Produktrückrufinformation, Rapex, Rückrufaktion, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko, vorsorglicher Produktrückruf, Zweirad

Vorsicht Strom, Ladegerät von Flymo Rasentrimmer kann Stromschlag abgeben

In einem aktuellen Rückruf geht es um die Rasentrimmer Contour Cordless XT und Cordless 500XT, die Geräte der Marke Flymo können durch freiliegende stromführende Teile einen elektrischen Schlag verursachen. Es herrscht Verletzungsgefahr.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Herstellerrückruf, Hilfe im Schadenfall, Produkt-Rückrufe, Produkthaftungsgesetz, Produktwarnungen, Rapex, Rückruf, Rückrufaktion, Rückrufaktionen, Sicherheitsaktion zur Nachrüstung, Sicherheitsmängel, Stromschlagrisiko, Stromversorgung, Warnmitteilungen

Fahrradhelm Psycho von Etto ist nicht sicher

Der Fahrrad- und Skate-Helm “Psycho” der Marke Etto wird wegen ungenügender Stoßfestigkeit vorsorglich zurückgerufen.

weiterlesen

TAGS: Konsumentenschutz, Produktfehler, Produkthaftungsgesetz, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktsicherheit, Produktsicherheitsinformation, Produktsicherheitswarnung, Produktwarnruf, Rapex, Risikominimierung, Verletzung, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko, Zweirad

München: Kriminalpolizei warnt vor falschen Mc-Donalds-Einladungen mit Computervirus im Anhang

Seit kurzem kursieren gefälschte E-Mails im Netz, die zu einem kostenlosen McDonalds-Frühstück einladen. Man erhält von der Adresse information@mcdonalds.com eine Email.

Hier wird der Empfänger dazu aufgefordert, eine im Anhang beigefügte „Invitation-Card“ zu öffnen und auszudrucken. Sobald man diesen Anhang öffnet, wird ein Virus, der angehängt ist, auf den Rechner des Empfängers geladen.

weiterlesen

TAGS: Cybercrime, Internetbetrüger, Internetkriminalität, Internetsicherheit, Kurzmeldung, Nicht mit mir, Risiken, Virus

Produsa - Newsportal und Archiv zur Produktsicherheit, Schadenaufklärung und Produktrückrufen

 

Bringen Sie mit Produsa dem Newsportal für mehr Produkt-Sicherheit und Aufklärung Ihr Eigenkontrollsystem auf den aktuellsten Stand. Vertiefen und aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse. Lernen Sie durch frühzeitige Information präventive und gleichzeitig kostengünstige Lösungen kennen. Nutzen Sie unser Praxiswissen.

Welche Idee steckt hinter Produsa?

Wir wollen als Netzwerk interessanter Gesprächspartner sein und stehen für mehr Fairplay in der Produktsicherheit, Produktaufklärung, Sachmängelhaftung, Schadenaufklärung und den Möglichkeiten eines transparenten Schadenausgleich.

Wir zeigen Präsenz und verstehen uns als Kommunikationsdesigner zwischen Verbraucher,Handel und Hersteller.

Kundenzufriedenheit

Nur wenige Unternehmer wissen, was der beste Kritiker ihres Geschäfts -der Kunde- wirklich denkt. Das hat zur Folge, dass die Wünsche der Kunden unerkannt bleiben und eine Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen nicht stattfinden kann.

Wer ein gutes Kundenbeziehungsmanagement betreibt, bekommt treue Kunden, die gerne wiederkommen, auch im Falle eines Produktmangels.

Wer für andere Menschen aufrichtig Interesse zeigt, ist auch im Schadenfall überall willkommen.

In Produsa finden Sie Hinweise und Informationen zu Produkten aller Art. Über unsere Produktsuche erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zu den verschiedensten Themenstellungen rund um Ihre Sicherheit. 

Rapex-Meldungen

Produsa ist offizieller Inhaber des Copyrights zur Veröffentlichung der deutschen Übersetzung der RAPEX-Meldungen – dem Schnellwarnsystem der EU für alle gefährlichen Konsumgüter, die von den einzelstaatlichen Behörden gemeldet wurden. In den Meldungen werden alle Informationen über das Produkt, der von ihm ausgehenden Gefahr und die entsprechenden Maßnahmen beschrieben, die in dem betreffenden Land ergriffen wurden. Produsa ist einer der wenigen deutschen Lizenznehmer und veröffentlicht Rapex-Meldungen exklusiv in deutscher Übersetzung.

Websites von ProVersicherer

Proversicherer
Crimereport
Versicherungstage