Buchvorstellung

Sicherheit für europäische Verbraucher: Rapexbericht 2010

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Buchempfehlung zum Qualitätsmanagement

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Geschäftseinbrüche vermeiden

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Einbruchschutz-Lexikon

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Klassiker der Wirtschaftsliteratur - frei zugänglich im Internet

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Produkthaftpflichtversicherung

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Praxishandbuch Krisenkommunikation

Shop

Rezension

Produsa - Newsportal zur Produktsicherheit

Merida startet Rückruf des Fitnessrades Modell S-PRESSO

Wegen einer fehlerhaften Gabel ruft Hersteller Merida das Modell S-Presso zurück.

weiterlesen

TAGS: Fabrikationsfehler, Fahrrad, Hersteller Rückruf, Hersteller-Rückruf, Herstellerrückruf, Herstellerrückrufe, Unfallgefahr, Unfallversicherung, Verletzungsgefahr

Beim Volvo S60 werden Nachbesserungen vorgenommen

Beim Volvo S60 Modelljahr 2011 kann sich die Motorhaube während der Fahrt lösen.

weiterlesen

TAGS: Hersteller Rückruf, Hersteller-Rückruf, Unfallgefahr

Volvo bessert Fahrzeuge nach

Beim Volvo S40 kann es durch Probleme mit dem Kühlsystem zu Überhitzung und damit verbunden zu einem Motrschaden kommen.

weiterlesen

TAGS: Hersteller Rückruf, Hersteller-Rückruf, Herstellerrückruf, Herstellerrückrufe, Rapex, Sicherheit

135 AMILO Pi 3560 von der Ladefläche gestohlen

Während eines Transportes von Augsburg nach Bukarest wurden 135 Notebooks im Wert von über 110.000 € von der Ladefläche eines Kleintransporters entwendet. Der Vorfall hat sich bereits im Mai 2010 zugetragen. Die Geräte dürften mittlerweile über dunkle Kanäle angeboten werden.

Schützen Sie sich vor dem Kauf eines Gerätes durch einen Blick in die Stehlgutliste. Es dürfte als sicher gelten, dass der Support des Herstellers Sicherungsmaßnahme ergriffen hat, die im Zweifel zur Identifizierung führen. Entsprechend angebotene Ware sollte daher dem Hersteller oder dem mit der Fallaufklärung betreuten Schadenbüro Korn (wolfgang.korn@skorn.de) mitgeteilt werden. 

weiterlesen

TAGS: Chargenrückverfolgung, Diebesbeute, Diebstahl, Diebstahlradar, illegaler Handel, Indikatorenlisten, Internetauktion, Internetkriminalität

Verletzung der Obliegenheiten bei Flucht vom Unfallort

Die unerlaubte Entfernung vom Unfallort führt zur Verletzung der Aufklärungs-Obliegenheit gegenüber dem KFZ-Haftpflichtversicherer, selbst dann, wenn der Unfallbeteiligte sich später aus eigenem Antrieb bei der Polizei freiwillig meldet. Im neuesten Urteil des Amtsgericht Berlin Mitte (AZ: 107 C 3279/09) wird darauf eingegangen, dass auch ein Schockzustand der Unfallverursacherin nicht ausreichend ist, um die Regressforderung des eigenen KFZ-Versicherers auszusetzen. Der Vorwurf, die vertraglichen Obliegenheiten vorsätzlich durch die Entfernung vom Unfallort verletzt zu haben, kann auch nicht mit der Aussage entkräftet werden, dass sie nach zweieinhalb Stunden selbst zur Polizei gegangen sei

weiterlesen

TAGS: Auto & Verkehr, Autoversicherung, Rechtsprechung, Regreß, Richterspruch, Unfall, Unfalluntersuchung, Urteile, Versicherungsschutz

Wolfcraft Diamant-Trennscheibe Classic Universal, 230 mm

Die wolfcraft GmbH startet heute einen freiwilligen europaweiten Rückruf seines Elektrowerkzeug-Zubehörs Diamant-Trennscheibe Classic-Universal mit dem Durchmesser 230 mm und der Artikelnummer 1611000. Untersuchungen des Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) haben ergeben, dass sich bei 30 Prozent dieser 230 mm Trennscheibe einzelne Segmente hiervon lösen und so den Nutzer selbst oder auch umstehende Personen verletzen könnte.

weiterlesen

TAGS: freiwilliger Rückruf, Konsumentenschutz, Produktqualität, Produktrückruf, Produktrückrufe

Quotenhaftung und Mitverschulden bei Unfall mit einem querstehenden LKW-Anhänger

Bei dem Versuch seinen LKW mit Anhänger bei Dunkelheit in einer engen Kreisstrasse zu wenden, hat ein LKW-Fahrer das Gespann verkeilt. Der Unfallgegner hat erst im letzten Moment den unbeleuchteten querstehenden LKW-Anhänger bemerkt und konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen. Es kam zur Kollision und der PKW erlitt einen Totalschaden. Die gegnerische KFZ-Haftpflichtversicherung beteiligte sich allerdings nur mit einer Quote von 70 Prozent am Gesamtschaden des PKW´s. Mit diesem Ergebnis war die PKW-Besitzerin nicht einverstanden und klagt

weiterlesen

TAGS: Auto & Verkehr, Autoversicherung, Haftpflichtversicherung, Haftung, Unfallgefahr, Urteile

Sechs Regeln für optimalen Versicherungsschutz

Die richtige Versicherung für die Immobile zu finden, ist sehr schwer und überfordert zuweilen Versicherungslaien bei der Auswahl der Produkte. Der Versicherungsschutz in der Sachversicherung kann so umfangreich sein, dass das Vergleichen der Bedingungen und Konditionen für einen Laien sehr mühselig ist, zumal wenn neue Risiken mit der Zeit dazu gekommen sind. Einen kleinen Überblick geben wir mit den folgenden sechs Regeln:

weiterlesen

TAGS: Aufklärungspflichten, Kundenzufriedenheit, Kündigungsfristen, Produktbeobachtung, Produktschutz, Produktsicherheit, Prüfungsleitfaden, Ratgeber, Versicherung, Wohngebäudeversicherung, Zusatzleistungen, Zusatzversicherung

Fahrzeugschein dauerhaft im Handschuhfach aufbewahrt

Das dauerhafte Belassen des Fahrzeugscheines im Handschuhfach eines Fahrzeuges stellt nach Ansicht des Landes- und Oberlandesgerichts Oldenburg (Az: 5 U 153/09) weder eine grobe Fahrlässigkeit noch eine Gefahrerhöhung dar. Wenngleich die Richter auch dem Kfz-Schein eine gewisse Bedeutung als Legitimationspapier bei Polizeikontrollen zukommen lassen, so wird die Bedeutung schon dadurch relativiert, dass er weder die Identität des Fahrzeugs mit demjenigen beweist, für das der Kfz-Schein ausgestellt worden ist, noch dass die Eintragungen zur Person des Zulassungsinhabers zutreffen.

weiterlesen

TAGS: Auto & Verkehr, Autoversicherung, Diebstahl, Diebstahl-Recovery-System, Diebstahlradar, Diebstahlschutz, Fahrzeugdiebstahl, Fahrzeughistorie, Fahrzeugverschiebung, Fälschung, Schadenersatz, Urteil

Gothaer erhält Berechtigungszertifikat für den neuen Personalausweis

Der elektronische Identitätsnachweis ermöglicht es dem Verbraucher, bei vielen Geschäften über das Internet seine persönlichen Daten sicherer einzusetzen. Als erstes Unternehmen auf dem deutschen Markt, hat die Gothaer Allg. Vers. AG das Berechtigungszertifikat (Gültigkeit 3 Jahre) zur Nutzung des elektronischen Identitätsnachweis (eID-Funktion) des neuen Personalausweis erhalten

weiterlesen

TAGS: Datenklau, Datenmissbrauch, Datensicherheit, Datensicherung, Den Tätern auf der Spur, EDV- und Onlinerecht, Entdeckungsrisiko, Ermittlungen, Fälschung, Fighting Crime, Handel unter fremden Namen, Identitätsausweis, Identitätsfälschung, Identitätsschwindel, Internetbetrüger, Internetkriminalität, Internetsicherheit, Konsumentenschutz, Kontoeröffnung, Kopierschutz, Personalausweis

Produsa - Newsportal und Archiv zur Produktsicherheit, Schadenaufklärung und Produktrückrufen

 

Bringen Sie mit Produsa dem Newsportal für mehr Produkt-Sicherheit und Aufklärung Ihr Eigenkontrollsystem auf den aktuellsten Stand. Vertiefen und aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse. Lernen Sie durch frühzeitige Information präventive und gleichzeitig kostengünstige Lösungen kennen. Nutzen Sie unser Praxiswissen.

Welche Idee steckt hinter Produsa?

Wir wollen als Netzwerk interessanter Gesprächspartner sein und stehen für mehr Fairplay in der Produktsicherheit, Produktaufklärung, Sachmängelhaftung, Schadenaufklärung und den Möglichkeiten eines transparenten Schadenausgleich.

Wir zeigen Präsenz und verstehen uns als Kommunikationsdesigner zwischen Verbraucher,Handel und Hersteller.

Kundenzufriedenheit

Nur wenige Unternehmer wissen, was der beste Kritiker ihres Geschäfts -der Kunde- wirklich denkt. Das hat zur Folge, dass die Wünsche der Kunden unerkannt bleiben und eine Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen nicht stattfinden kann.

Wer ein gutes Kundenbeziehungsmanagement betreibt, bekommt treue Kunden, die gerne wiederkommen, auch im Falle eines Produktmangels.

Wer für andere Menschen aufrichtig Interesse zeigt, ist auch im Schadenfall überall willkommen.

In Produsa finden Sie Hinweise und Informationen zu Produkten aller Art. Über unsere Produktsuche erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zu den verschiedensten Themenstellungen rund um Ihre Sicherheit. 

Rapex-Meldungen

Produsa ist offizieller Inhaber des Copyrights zur Veröffentlichung der deutschen Übersetzung der RAPEX-Meldungen – dem Schnellwarnsystem der EU für alle gefährlichen Konsumgüter, die von den einzelstaatlichen Behörden gemeldet wurden. In den Meldungen werden alle Informationen über das Produkt, der von ihm ausgehenden Gefahr und die entsprechenden Maßnahmen beschrieben, die in dem betreffenden Land ergriffen wurden. Produsa ist einer der wenigen deutschen Lizenznehmer und veröffentlicht Rapex-Meldungen exklusiv in deutscher Übersetzung.

Websites von ProVersicherer

Proversicherer
Crimereport
Versicherungstage