Buchvorstellung

Sicherheit für europäische Verbraucher: Rapexbericht 2010

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Buchempfehlung zum Qualitätsmanagement

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Geschäftseinbrüche vermeiden

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Einbruchschutz-Lexikon

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Klassiker der Wirtschaftsliteratur - frei zugänglich im Internet

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Produkthaftpflichtversicherung

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Praxishandbuch Krisenkommunikation

Shop

Rezension

Produsa - Newsportal zur Produktsicherheit

Volvo V60, V70, XC70, S80: Bremskraftverstärkung kann ausfallen

Volvo ruft die Modelle V60, V70, XC70, S80 zurück, da die Bremskraftverstärkung der Fahrzeuge unter Umständen nicht reibungslos funktioniert, sollten die Fahrzeuge in der Werkstatt überprüft werden.

weiterlesen

TAGS: freiwilliger Produktrückruf, freiwilliger Rückruf, Herstellerrückruf, Personenschaden, Produktfehler, Produktmangel, Produktqualität, Produktrückrufe, Rapex, Rückrufaktion, Sachschaden, Sicherheitshinweis, Unfall, Unfallgefahr, Verletzungsrisiko, Versicherung, Versicherungsschutz, Warnmeldung

Explosionsgefahr: VW ruft Touran mit Gasantrieb zurück

Aufgrund eines Unglückes im August 2012 bei der der Gastank eines VW Touran explodiert war und den Fahrer schwer verletzt hatte, ruft VW nun ca. 5700 VW Touran aus den Baujahren von 2005 bis 2009 zurück. Da Korrosionsschäden an den CNG-Hochdruckzylindern zum Bersten der Zylinder führen können, müssen zwei der Zylinder stillgelegt und später ausgetauscht werden.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Brand, Brandentwicklung, Brandfolgekosten, Brandrisiko, Brandschaden, Explosion, Explosionsrisiko, freiwilliger Produktrückruf, Hersteller Rückruf, Produktwarnungen, Unfallversicherung, Verletzungsgefahr

Probleme mit der Bremskraftverstärkung bei Renault Megane und Scenic

Renault ruft die Fahrzeuge Megane III und Scenic III in die Werkstatt, da unter bestimmten Betriebsbedingungen die Bremskraftverstärkung nachlassen kann.

weiterlesen

TAGS: freiwilliger Rückruf, Hersteller Rückruf, Rapex, Rückruf, Rückrufaktion, Sachschaden, Unfallgefahr, Unfallversicherung

Anhängerkupplung kann zerbrechen: Avensis und Lexus müssen in die Werkstatt

Toyota ruft die Fahrzeuge Avensis und Lexus Gs mit abnehmbarer Anhängerkupplung zurück, da sich unter Umständen der Kugelkopf von der Anhängerkupplung trennen kann und andere Verkehrsteilnehmer oder Fußgänger verletzen kann.

weiterlesen

TAGS: Auto & Verkehr, freiwillige Korrekturmaßnahme, freiwillige Nachbesserung, freiwilliger Produkt-Rückruf, freiwilliger Produktrückruf, freiwilliger Rückruf, Hersteller-Rückruf, Produkt-Rückruf, Rapex, Unfallgefahr, Verletzung, Verletzungsgefahr, Versicherung, vorsorglicher Produktrückruf

Verlust der Lenkfähigkeit: Nissan ruft Qashqai in die Werkstatt

Aufgrund eines Materialfehlers in der Lenkradnabe der Fahrzeuge Qashqai, Qashqai+2 und NV200 kann sich das Lenkrad von der Lenksäule trennen. Dies führt zum Verlust der Lenkfähigkeit, daher herrscht erhöhte Unfallgefahr.

weiterlesen

TAGS: Brandgefahr, freiwillige Korrekturmaßnahme, freiwillige Nachbesserung, freiwilliger Produkt-Rückruf, freiwilliger Produktrückruf, Gutachter, Hersteller Rückruf, Herstellerinformationen, Herstellerrückrufe, Produktrückrufe, Produktsicherheit, Produktsicherheitsinformation, Rapex, Unfallgefahr, Unfalluntersuchung, Unfallversicherung

Gefahr für den nachfolgenden Verkehr: Knaus Wohnmobile können Abdeckplatte verlieren

Nach einem Rückruf vom Juni 2012 ruft Knaus Tabbert diesmal das Modell Sky TI zurück. Die zentrale Abdeckplatte über der Fahrerkabine des Wohnmobils ist mit zu kleinen Befestigungsklammern abgesichert.

weiterlesen

TAGS: freiwillige Nachbesserung, Haftpflichtversicherung, Hersteller-Rückruf, Personenschaden, Produktrückruf, Produktrückrufinformation, Produktsicherheit, Rapex, Rückrufaktion, Sachschaden, Schadenmeldung, Sicherheit, Unfall, Unfallgefahr

Verlängerter Bremsweg: Opel Antara und verschiedene Modelle von Chevrolet werden zurückgerufen

Opel ruft den Antara zurück und bei Chevrolet werden die Modelle Aveo /Kalos, Captiva, Epica/Tosca, Lacetti/Nubira/Optra sowie Matiz/Spark in die Werkstatt gerufen. Ein Fehler im ABS-Modul aufgrund nicht geeigneter Bremsflüssigkeit führt zu verlängertem Bremspedal- und Anhalteweg.

weiterlesen

TAGS: freiwilliger Rückruf, Herstellerrückruf, Herstellungsfehler, Personenschaden, Produktfehler, Produktmangel, Produktrückruf, Produktrückrufe, Rapex, Rückruf, Rückrufaktion, Rückrufserie, Unfallgefahr, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko

Verlust der Lenkfähigkeit: Rewaco ruft RF1 zurück

Wegen eines Bruches der Schweißnaht an der Gabelbrücke ruft Rewaco das Trike RF1 zur Überprüfung in die Werkstatt, da dieser Bruch zu einem vollständigem Verlust der Lenkfähigkeit führen kann.

weiterlesen

TAGS: freiwilliger Rückruf, gesundheitliche Risiken, Herstellerrückruf, Hilfe im Schadenfall, Produkt-Rückrufe, Produktrückruf, Produktrückrufe, Rapex, Schadenfälle, Sicherheitsmitteilung, Sturzgefahr, Unfalluntersuchung, Unfallversicherung, Verletzung, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko, wichtiger Sicherheitshinweis, Zweirad

Rückruf verschiedener Klettersteigsets

Wegen eines tödlichen Klettersteig-Unfalls rufen als Vorsichtsmaßnahme gleich mehrere Hersteller ihre Klettersteigsets wegen möglicher Ermüdungserscheinungen an den Bändern der elastischen Karabinerarme zurück.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, freiwilliger Produkt-Rückruf, Hersteller Rückruf, Herstellerhaftung, Herstellerrückrufe, Konstruktionsfehler, korrektiver Rückruf, Personenschaden, Rapex, Todesfall, tödlich, Unfall, Unfallgefahr, Unfallversicherung, Verletzung, Verletzungsgefahr, Vorsatzgeräte, vorsorgliche Überprüfung

Opel Zafira C: Abdeckung des Beifahrerairbags macht sich selbstständig

Opel ruft den Zafira C in die Werkstatt, da sich unter Umständen Teile des Beifahrerairbags bei Auslösen ablösen und so den Beifahrer verletzen können.

weiterlesen

TAGS: Airbag, aktuelle Warnmitteilungen, Herstellerrückruf, Produkt-Rückruf, Produktfehler, Produktmangel, Produktrückruf, Rapex, Rückruf, Rückrufaktion, Sicherheitsaktion zur Überprüfung, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko, Warnmeldung

Produsa - Newsportal und Archiv zur Produktsicherheit, Schadenaufklärung und Produktrückrufen

 

Bringen Sie mit Produsa dem Newsportal für mehr Produkt-Sicherheit und Aufklärung Ihr Eigenkontrollsystem auf den aktuellsten Stand. Vertiefen und aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse. Lernen Sie durch frühzeitige Information präventive und gleichzeitig kostengünstige Lösungen kennen. Nutzen Sie unser Praxiswissen.

Welche Idee steckt hinter Produsa?

Wir wollen als Netzwerk interessanter Gesprächspartner sein und stehen für mehr Fairplay in der Produktsicherheit, Produktaufklärung, Sachmängelhaftung, Schadenaufklärung und den Möglichkeiten eines transparenten Schadenausgleich.

Wir zeigen Präsenz und verstehen uns als Kommunikationsdesigner zwischen Verbraucher,Handel und Hersteller.

Kundenzufriedenheit

Nur wenige Unternehmer wissen, was der beste Kritiker ihres Geschäfts -der Kunde- wirklich denkt. Das hat zur Folge, dass die Wünsche der Kunden unerkannt bleiben und eine Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen nicht stattfinden kann.

Wer ein gutes Kundenbeziehungsmanagement betreibt, bekommt treue Kunden, die gerne wiederkommen, auch im Falle eines Produktmangels.

Wer für andere Menschen aufrichtig Interesse zeigt, ist auch im Schadenfall überall willkommen.

In Produsa finden Sie Hinweise und Informationen zu Produkten aller Art. Über unsere Produktsuche erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zu den verschiedensten Themenstellungen rund um Ihre Sicherheit. 

Rapex-Meldungen

Produsa ist offizieller Inhaber des Copyrights zur Veröffentlichung der deutschen Übersetzung der RAPEX-Meldungen – dem Schnellwarnsystem der EU für alle gefährlichen Konsumgüter, die von den einzelstaatlichen Behörden gemeldet wurden. In den Meldungen werden alle Informationen über das Produkt, der von ihm ausgehenden Gefahr und die entsprechenden Maßnahmen beschrieben, die in dem betreffenden Land ergriffen wurden. Produsa ist einer der wenigen deutschen Lizenznehmer und veröffentlicht Rapex-Meldungen exklusiv in deutscher Übersetzung.

Websites von ProVersicherer

Proversicherer
Crimereport
Versicherungstage