Buchvorstellung

Sicherheit für europäische Verbraucher: Rapexbericht 2010

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Buchempfehlung zum Qualitätsmanagement

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Geschäftseinbrüche vermeiden

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Einbruchschutz-Lexikon

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Klassiker der Wirtschaftsliteratur - frei zugänglich im Internet

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Produkthaftpflichtversicherung

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Praxishandbuch Krisenkommunikation

Shop

Rezension

Produsa - Newsportal zur Produktsicherheit

Salewa - Komplettgurt Civetta II

Im Rahmen eines durch den Hersteller durchgeführten Sicherheitstests wurden bei einzelnen Modellen des Komplettgurt Civetta II Fehler bzw. Unregelmäßigkeiten festgestellt. Bei zwei Gurten fehlten die tragenden Nähte. Um sämtliche eventuelle Risiken für den Anwender auszuschließen, hat sich SALEWA entschlossen für einige Civetta II Komplettgurte vorsorglich eine Überprüfung vorzunehmen. Es handelt sich dabei ausschließlich um Gurte mit den Produktionsseriennummern: 10/08 und 11/08.

weiterlesen

TAGS: Fabrikationsfehler, freiwilliger Rückruf, Herstellerinformationen, Klettergurt, Produktfehler, Produktmangel, Produktqualität, Sturzgefahr, Unfallgefahr, Verletzung, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko, vorsorgliche Überprüfung

ELKAtherm - Elektroheizung mit Einbauthermostat

Die europäische Kommission für Konsumgüter veröffentlichte in der Rapexmeldung der 11. Woche 2010 unter der Ref.-Nr. 9/0489/10 eine freiwillige Nachbesserung des Herstellers für die ELKAtherm Elektroheizung mit Einbauthermostat. Es handelt sich um die Seriennummern: S,SN,SD,SL,SK und SND aus dem Herstellungsjahr 2005. Von dem Produkt geht eine Brandgefahr aus.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Brandgefahren, Brandrisiko, freiwillige Nachbesserung, Produktfehler, Produktsicherheitsinformation, Produktsicherheitswarnung, Produktwarnungen, Schnellwarnsysteme, Überhitzungsprobleme, Verbraucherwarnungen, Verbrennungsgefahr, Verletzungsgefahr, Warnmeldungen, Warnmitteilungen

The New 3T - Ventus Lenker LTD/Team

Der Hersteller 3T ruft alle Zeitfahrlenker obiger Modelle aus Sicherheitsgründen zurück. Die Handgriffe können sich unter Umständen während der Fahrt lösen. Unfälle sind somit nicht auszuschließen (Sturzgefahr). Bis zur Montage des kostenfreien Austauschkits sollten Sie mit den Lenkern Ventus LTD oder Ventus Team nicht mehr fahren.

weiterlesen

TAGS: freiwilliger Produktrückruf, freiwilliger Rückruf, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Produktfehler, Produktrückruf, Service-Aktion, Sicherheitshinweis, Sicherheitsmitteilung, Sturzgefahr, Unfallgefahr, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko

Honda - Odyssey

Honda ruft weltweit 412.000 der Odyssey-Minivans und Element-Geländewagen der Modelljahre 2007 sowie 2008 in die Werkstätten. Eine Ansammlung von Luft im Bremssystem könne dazu führen, dass das Bremspedal schlechter anspricht oder stärker als gewöhnlich durchgetreten werden muss, bis der Wagen zum Stehen kommt. Diese Funktionsstörung werde im Laufe der Zeit größer. In Deutschland sind 195 Odyssey der durch NATO-Angehörige importierten Fahrzeuge betroffen.

weiterlesen

TAGS: Auffahrrisiko, Fabrikationsfehler, freiwilliger Rückruf, Herstellerrückruf, Produktfehler, Produktmangel, Produktrückruf, Produktsicherheitsinformation, Rückrufaktion, Sicherheitsmitteilung, Unfallgefahr, Verletzung

Daihatsu - Cuore

Die Daihatsu Deutschland GmbH ruft rund 5.600 Fahrzeuge des Kleinwagens Cuore, welche zwischen 2007 und 2009 produziert wurden, in die Werkstätten. Feuchtigkeit, welche sich im Inneren der Frontscheibe niederschlägt, verursacht ggf. einen Kurzschluss im Steuergerät für die elektrisch unterstützte Servolenkung. Unter Umständen kann es zu einem Ausfall der elektrischen Lenkunterstützung kommen.

weiterlesen

TAGS: freiwilliger Produktrückruf, freiwilliger Rückruf, Herstellerrückruf, Produktfehler, Produktmangel, Produktqualität, Produktrückrufe, Rückrufaktion, Sicherheitshinweis, Unfallgefahr

Ratenkredite leichter zu kündigen

Eine neue EU-Richtlinie macht es möglich. Ab Juni sorgt die EU dafür, dass Verbraucher ihre Ratenkredite für das Auto, Möbel, Elektronik und Möbel einfacher loswerden. Bei hohen Zinssätzen verdienten die Banken an längeren Laufzeiten, insbesondere wenn der Kunde in Zahlungsschwierigkeiten  steckte.

Die Ratenkredite konnten bisher im ersten halben Jahr nicht gekündigt werden und danach nur mit einer Frist von drei Monaten.

Ab dem 11. Juni 2010 kann der Ratenkredit vom ersten Tag an ganz oder teilweise gekündigt werden. Die Kündigungsfrist entfällt. Bei den Altverträgen gelten andere Abwicklungsmodalitäten.

weiterlesen

TAGS: Abzockfallen, Ehrlichkeit, EU-Almanach, finanzieller Schaden, Kundenzufriedenheit, Kündigung, Kündigungsfristen, Online-Wirtschaftslexikon, Ratenkredit, Rechtsschutz, Schulden, Seriösität, Transparenz, Verbraucherkredit, Vorfälligkeitsentschädigung, Wegweiserdienst EU, Zahlungsmoral

SchadenPortal24 - effiziente Hilfe im Schadenfall

In der Assekuranz geht der Trend klar in Richtung Auslagerung von Unternehmensfunktionen. Schaden-und Risikomanagement, Co-Sourcing oder Outsourcing sind in aller Munde. Angesichts der Effizienzbestrebungen in der deutschen Versicherungswirtschaft bietet das SchadenPortal24 die Lösung aus einer Hand. Jedes Versicherungsunternehmen hat eine eigene Struktur und ist auf seine Weise einzigartig.

Trotzdem haben die Versicherungsunternehmen und Assistancegesellschaften eines gemeinsam:

Viele Schadenfälle, in denen die Auswahl und Beauftragung eines kompetenten externen Dienstleisters und externer Services sowie das Riskmanagement immer wichtiger wird!

weiterlesen

TAGS: Ampelcheck, Autoversicherungen, Belegprüfung, Brand, Brandermittler, Brandursachenermittlung, Diebstahl, Einbruch, Fahrzeugdiebstahl, Fahrzeugschäden, Fallaktenanalyse, Glasbruchschäden, Hausratversicherung, Hilfe im Schadenfall, Innovationsplattform, Kaskoversicherung, Kaskoversicherung, Kfz-Kriminalität, Kostenquote, Kriminalitätsbekämpfung, Kundenmonitor, Kundenzufriedenheit, Mietwagenpreise, Naturgewalten, Qualitätsprodukte, Rabattretter, Ratgeber & Recht, Rechnungsprüfung, Rechtsschutz, Restwertfrage, Schadenanzeige, Schadenaufwand, Schadenbelastung, Schadenersatz, Schadenfälle, Schadenfreiheitsrabatt, Schadenportal 24, Schnelle Hilfe beim Schadenfall, Service, Serviceleistung, Sicher im Internet unterwegs, Sicher wohnen - Einbruchschutz, Sicherheitstechniken, SoftProject, Spurensicherungsexperten, Sturmschaden, Tipps & Tricks, Transparenz, Unfall, Unfall, Unfallexperten, Unfallversicherung, Versicherungen, Versicherungen mit Service, Versicherungsschutz, Vertrauen durch Sicherheit, Vorsicht falsche Handwerker, Werkstattservice, Wohngebäudeversicherung, Wohnungseinbrüche

Candy Hoover GmbH - Serie Trio

Die Candy Hoover GmbH hat eine Sicherheitsinformation für einige Modelle der Serie Trio veröffentlicht, welche im Werk Usine de Rosieres in Frankreich zwischen dem 02. Mai 2005 und dem 30. März 2008 hergestellt wurden. Es besteht die Möglichkeit, dass sich durch Überhitzung eines Kabels in seltenen Fällen ein Brandrisiko ergeben könnte.

weiterlesen

TAGS: Brandgefahren, Brandrisiko, Herstellerinformationen, Produktmangel, Produktsicherheit, Produktsicherheitsinformation, Sicherheitsaktion zur Überprüfung, Überhitzungsprobleme, wichtige Produktsicherheitsinformation, wichtiger Sicherheitshinweis

Innovative Etikettierung von Kunststoff-Komponenten mit KOPIERSCHUTZ

In der Kunststoffindustrie gewinnt das Thema Plagiate und der Nachweis der Produktsicherheit mehr und mehr an Bedeutung. Neben der Produktpiraterie haben die Hersteller und deren Rückrufversicherungen ein erhöhtes Interesse daran den Kopierschutz zu erhöhen, die Haftungsrisiken zu begrenzen und den Produktfälschern eine harte Nuss zu präsentieren.

Eine Innovation ist es die direkte spritztechnische Abbildung einer Mikrospiegelstruktur  auf der Oberfläche eines Serienartikels zu erzielen.

In diesem Verfahren wird die spezifische Oberflächenstruktur im Nanobereich direkt auf das in Polykarbonat gespritzte Etui übertragen. Daraus ergeben sich völlig neue attraktive und kosteneffiziente Möglichkeiten.

weiterlesen

TAGS: Authenzität, Chargenrückverfolgung, Etikettierung, Fälschung, Herstellerhaftung, Hilfe im Schadenfall, Kopierschutz, Markenpiraterie, Nachahmerprodukte, Plagiate, ProdHG, Produktbeobachtung, Produktfälscher, Produktkennzeichnung, Produktpiraterie, Produktqualität, Produktrückrufe, Produktschutz, Produktsicherheit, Prüfzeichen, Schadenbelastung, Schadenfälle, Spurensicherung, Transparenz, Zollfahndung

Wohnungseinbrüche - Sicherungsmöglichkeiten für Hauseigentümer

Im Fokus der Öffentlichkeit stehen „Wohnungseinbrüche, denn hier ist das Sicherheitsgefühl des Bürgers in seinem intimsten Umfeld betroffen. Einbrüche sind schwer aufzuklären und Verdrängungseffekte in andere Regionen bei den oft überregional agierenden und reisenden Täter schwer zu belegen. Es ist aber nicht nur Zufall, warum Gebiete mehr oder weniger stark von Diebstählen betroffen sind. Ein wesentlicher Rückgang der Straftaten liegt in den meisten Fällen in den besseren Sicherungsmöglichkeiten für Hauseigentümer.

Zu Eigensicherungsmaßnahmen sollten sich zukünftige Hausbesitzer noch vor Baubeginn beraten lassen. Aber auch das Nachrüsten lohnt sich, wie die Kriminalstatistik belegt.

weiterlesen

TAGS: Den Tätern auf der Spur, Diebesbeute, Einbruch, einbruchhemmende Produkte, Einbruchserie, Konsumentenschutz, Kriminalstatistik, Nachrüstsicherung, Nachschlüssel, Nicht bei mir, Nicht mit mir, Prävention, Produktsicherheit, Risikominimierung, Risikoprophylaxe, Schiebetürsicherung, Schlossaustausch, Serieneinbrecher, Sicher wohnen - Einbruchschutz, Sicherheitskreislauf, Vandalismus, VdS, Vertrauen durch Sicherheit, Vorbeugung, Zentralschliessanlage, Zertifizierung

Produsa - Newsportal und Archiv zur Produktsicherheit, Schadenaufklärung und Produktrückrufen

 

Bringen Sie mit Produsa dem Newsportal für mehr Produkt-Sicherheit und Aufklärung Ihr Eigenkontrollsystem auf den aktuellsten Stand. Vertiefen und aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse. Lernen Sie durch frühzeitige Information präventive und gleichzeitig kostengünstige Lösungen kennen. Nutzen Sie unser Praxiswissen.

Welche Idee steckt hinter Produsa?

Wir wollen als Netzwerk interessanter Gesprächspartner sein und stehen für mehr Fairplay in der Produktsicherheit, Produktaufklärung, Sachmängelhaftung, Schadenaufklärung und den Möglichkeiten eines transparenten Schadenausgleich.

Wir zeigen Präsenz und verstehen uns als Kommunikationsdesigner zwischen Verbraucher,Handel und Hersteller.

Kundenzufriedenheit

Nur wenige Unternehmer wissen, was der beste Kritiker ihres Geschäfts -der Kunde- wirklich denkt. Das hat zur Folge, dass die Wünsche der Kunden unerkannt bleiben und eine Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen nicht stattfinden kann.

Wer ein gutes Kundenbeziehungsmanagement betreibt, bekommt treue Kunden, die gerne wiederkommen, auch im Falle eines Produktmangels.

Wer für andere Menschen aufrichtig Interesse zeigt, ist auch im Schadenfall überall willkommen.

In Produsa finden Sie Hinweise und Informationen zu Produkten aller Art. Über unsere Produktsuche erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zu den verschiedensten Themenstellungen rund um Ihre Sicherheit. 

Rapex-Meldungen

Produsa ist offizieller Inhaber des Copyrights zur Veröffentlichung der deutschen Übersetzung der RAPEX-Meldungen – dem Schnellwarnsystem der EU für alle gefährlichen Konsumgüter, die von den einzelstaatlichen Behörden gemeldet wurden. In den Meldungen werden alle Informationen über das Produkt, der von ihm ausgehenden Gefahr und die entsprechenden Maßnahmen beschrieben, die in dem betreffenden Land ergriffen wurden. Produsa ist einer der wenigen deutschen Lizenznehmer und veröffentlicht Rapex-Meldungen exklusiv in deutscher Übersetzung.

Websites von ProVersicherer

Proversicherer
Crimereport
Versicherungstage