Buchvorstellung

Sicherheit für europäische Verbraucher: Rapexbericht 2010

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Buchempfehlung zum Qualitätsmanagement

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Geschäftseinbrüche vermeiden

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Einbruchschutz-Lexikon

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Klassiker der Wirtschaftsliteratur - frei zugänglich im Internet

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Produkthaftpflichtversicherung

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Praxishandbuch Krisenkommunikation

Shop

Rezension

Produsa - Newsportal zur Produktsicherheit

Bremsen überprüfen lassen: Land Rover ruft Evoque und Freelander zurück

Landrover ruft die Fahrzeuge Evoque und Freelander wegen fehlerhafter Befestigungsschrauben am Bremssattel zurück, Lösen sich diese kann der Bremssattel ins rollende Hinterrad geraten, es herrscht erhöhte Unfallgefahr.

weiterlesen

TAGS: Abtretung, aktuelle Warnmitteilungen, Autoversicherung, freiwilliger Produkt-Rückruf, freiwilliger Produktrückruf, freiwilliger Rückruf, Herstellerrückruf, Pannenserie, Personenschaden, Produkt-Rückrufe, Proversicherer, Rapex, Sachschaden, Schadenanzeige, Sicherheitsstandards, Unfall, Unfallforschung, Unfallgefahr, Verletzung, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko, Verletzungsrisiko, Versicherung, vorsorglicher Produktrückruf

Sturzgefahr: Zero ruft Elekro-Motorräder S und DS zurück

Zero ruft die elektrischen Motorräder S und DS aus den Baujahr 2012 in die Werkstatt. Wegen eines technischen Problems am Motorkontrollgerät kann dieses plötzlich ausfallen, was zu einem Verlust der Energieversorgung führen kann, wenn dies unbemerkt bleibt, kann der Fahrer die Kontrolle über das Motorrad verlieren und eventuell stürzen.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, freiwillige Nachbesserung, Herstellerhaftung, Herstellerrückruf, Pannenserie, Personenschaden, Produkt-Rückruf, Produkt-Rückrufe, Produktrückruf, Rapex, Rückrufaktion, Unfall, Unfallgefahr, Unfalluntersuchung, Unfallversicherung, Zweirad

Kölner Crashtage 07. und 08. Oktober 2010

Der Seminarveranstalter, Pro Versicherer und das Internationale Schadenbüro ISB4Europ, zieht es in die Hauptstadt der Versicherungsunternehmen. Im März und Juni 2010 konnten die Veranstalter einen großen Erfolg feiern zu aktuellen Sicherheitsthemen unserer Zeit. Nach den Baumaschinen-Sicherheitstagen und dem Key-Seminar in den Kongresshallen der Messe Kalkar, präsentieren die Sicherheitsexperten, Detlev Burgartz und Gerrit Walgemoet nun die Kölner Crashtage auf dem Gelände von Action Concept in Hürth, Europas größter Film- und Stuntproduktion.

Ziel ist es, Richtern, Staatsanwälten, Polizeibeamten, Sachverständigen, Betrugsexperten, Rechtsanwälten und allen Schadensachbearbeitern anhand der Versuche die technischen sowie fahrerischen Grenzbereiche aufzuzeigen, die auf die Art des Unfallablaufes, dessen Vermeidung oder einen gewollten Crash hinweisen.

Mit fundierten Kenntnissen zum aktuellen Verkehrsgeschehen und solider Rekonstruktionen wollen die Sicherheitsexperten eine Wendezeit einläuten zur Verbesserung der Erkennbarkeit manipulierter Schadenereignisse.

weiterlesen

TAGS: analytische Gutachten, Anti-Fraud-Management, Auto & Verkehr, Autobumser, Autoversicherung, Beweissicherung, Ermittlungskosten, Fahrzeugschäden, Fallaktenanalyse, fingierte Unfälle, Führerscheinentzug, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Haftpflichtversicherung, Haftungsfallen, Hilfe im Schadenfall, Hinweise an die Polizei, Kaskoversicherung, Kfz-Kriminalität, Kriminalitätsbekämpfung, manipulierte Verkehrsunfälle, Neuerteilung einer Fahrerlaubnis, Nicht mit mir, Opferschutz, Ortungstechnik, Pannenserie, Parkplatzunfall, Ratgeber & Recht, Spurensicherungsexperten, Unfall, Unfallabsprache, Unfallexperten, Unfallforschung, Unfallprovozierer, Unfallsimulation, Unfalluntersuchung, Verantwortung, Verdachtsermittlung, Verkehrsopferhilfe, Verkehrssicherheit, Vermögensabschöpfung, Versicherungen mit Service, Versicherungsmissbrauch, Versicherungstage, Verzehrwarnung, VHV, Videofahrtenschreiber, Videoüberwachung

Toyota – Produktionsstopp Lexus GX 460 und weiterer Rückruf

Bei Toyota wird die Qualitätsoffensive von zwei neuen Meldungen überschattet. Der Geländewagen Lexus GX 460 wurde zunächst nach dem Verkaufsstart im Dezember gestoppt. Im Japanischen Tahara stehen die Bänder wahrscheinlich für 12 Tage still. Die Verbraucherzeitschrift „Consumer Reports“ hatte darüber berichtet, dass der SUV bei Extremsituationen in scharfen Kurven ausbreche und sogar drohte umzukippen. 6.000 Fahrzeuge wären von einem Rückruf in den USA, Russland und Fernost betroffen. Der Verkauf der Geländewagen ist zunächst gestoppt. 

Von Mark Templin, dem Vizepräsidenten und General Manager der Lexus Group wurde jedem Kunden, der in 2010 einen GX 460 gekauft hat und auf eine weitere Nutzung des Fahrzeuges bis zur Fehleranalyse lieber verzichten möchte, eine unproblematische Regelung durch die Zurverfügungstellung eines Leihwagens angekündigt.

weiterlesen

TAGS: Autoversicherung, Fahrtest, Fahrzeugschäden, freiwillige Nachbesserung, freiwilliger Produktrückruf, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Korrosionsproblem, Pannenserie, Produktbeobachtung, Produktqualität, Produktrückrufe, Produktrückrufinformation, Produktwarnungen, Rückrufserie, Schadenbelastung, Verkehrssicherheit, vorsorglicher Produktrückruf, wichtiger Sicherheitshinweis

  • Zurück
  • 1
  • Weiter

Produsa - Newsportal und Archiv zur Produktsicherheit, Schadenaufklärung und Produktrückrufen

 

Bringen Sie mit Produsa dem Newsportal für mehr Produkt-Sicherheit und Aufklärung Ihr Eigenkontrollsystem auf den aktuellsten Stand. Vertiefen und aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse. Lernen Sie durch frühzeitige Information präventive und gleichzeitig kostengünstige Lösungen kennen. Nutzen Sie unser Praxiswissen.

Welche Idee steckt hinter Produsa?

Wir wollen als Netzwerk interessanter Gesprächspartner sein und stehen für mehr Fairplay in der Produktsicherheit, Produktaufklärung, Sachmängelhaftung, Schadenaufklärung und den Möglichkeiten eines transparenten Schadenausgleich.

Wir zeigen Präsenz und verstehen uns als Kommunikationsdesigner zwischen Verbraucher,Handel und Hersteller.

Kundenzufriedenheit

Nur wenige Unternehmer wissen, was der beste Kritiker ihres Geschäfts -der Kunde- wirklich denkt. Das hat zur Folge, dass die Wünsche der Kunden unerkannt bleiben und eine Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen nicht stattfinden kann.

Wer ein gutes Kundenbeziehungsmanagement betreibt, bekommt treue Kunden, die gerne wiederkommen, auch im Falle eines Produktmangels.

Wer für andere Menschen aufrichtig Interesse zeigt, ist auch im Schadenfall überall willkommen.

In Produsa finden Sie Hinweise und Informationen zu Produkten aller Art. Über unsere Produktsuche erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zu den verschiedensten Themenstellungen rund um Ihre Sicherheit. 

Rapex-Meldungen

Produsa ist offizieller Inhaber des Copyrights zur Veröffentlichung der deutschen Übersetzung der RAPEX-Meldungen – dem Schnellwarnsystem der EU für alle gefährlichen Konsumgüter, die von den einzelstaatlichen Behörden gemeldet wurden. In den Meldungen werden alle Informationen über das Produkt, der von ihm ausgehenden Gefahr und die entsprechenden Maßnahmen beschrieben, die in dem betreffenden Land ergriffen wurden. Produsa ist einer der wenigen deutschen Lizenznehmer und veröffentlicht Rapex-Meldungen exklusiv in deutscher Übersetzung.

Websites von ProVersicherer

Proversicherer
Crimereport
Versicherungstage