Buchvorstellung

Sicherheit für europäische Verbraucher: Rapexbericht 2010

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Buchempfehlung zum Qualitätsmanagement

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Geschäftseinbrüche vermeiden

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Einbruchschutz-Lexikon

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Klassiker der Wirtschaftsliteratur - frei zugänglich im Internet

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Produkthaftpflichtversicherung

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Praxishandbuch Krisenkommunikation

Shop

Rezension

Produsa - Newsportal zur Produktsicherheit

Defekte Handbremse: Hyundai ruft Veloster zurück

HYUNDAI ruft den Veloster wegen Schwierigkeiten mit der Handbemse in die Werkstatt. Da Wasser in den hinteren Bemssattel eindringt, kann die Handbremse nicht komplett gelöst werden. Nicht vollständiges Lösen der Handbremse kann einen Unfall verursachen.

weiterlesen

TAGS: Produkt-Mangel, Produkt-Rückrufe, Produktbeobachtung, Produktsicherheit, Produktwarnruf, Produktwarnungen, Rapex, Rückruf, Rückrufaktion, Rückrufaktionen, Rückverfolgbarkeit, Sicherheitsaktion zur Nachrüstung, Unfallgefahr, Versicherung

Defekter Bremslichtschalter verursacht Fehlfunktionen: Hyundai und Kia rufen Fahrzeuge zurück

Hyundai und Kia rufen Fahrzeuge zurück, da es durch einen fehlerhaften Bremslichtschalter zu Beeinträchtigungen beim Fahren kommen kann. Hyundai ruft die Fahrzeuge Tucson (JM), Accent (MC), Santa Fe (CM) und ix55 Veracruz (EN) zurück, bei Kia sind Sorento, Carens, Carnival, Soul, Sportage und Optima betroffen.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Fabrikationsfehler, fehlerhaftes Bauteil, Fehlfunktion, Produkt-Mangel, Produkt-Rückrufe, Produktbeobachtung, Produktsicherheit, Produktwarnruf, Produktwarnungen, Rapex, Rückruf, Rückrufaktion, Rückrufaktionen, Rückverfolgbarkeit, Sicherheitsaktion zur Nachrüstung, Unfallgefahr, Versicherung

Kontrollverlust: Hyundai ruft Coupé und Elantra zurück

Hyundai ruft die Fahrzeuge Coupé und Elantra in die Werkstatt, da unter Umständen der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren kann.

weiterlesen

TAGS: Produkt-Mangel, Produkt-Rückrufe, Produktbeobachtung, Produktsicherheit, Produktwarnruf, Produktwarnungen, Rapex, Rückruf, Rückrufaktion, Rückrufaktionen, Rückverfolgbarkeit, Sicherheitsaktion zur Nachrüstung, Unfallgefahr, Versicherung

Falsche Bremsflüssigkeit: Chevrolet ruft Matiz in die Werkstatt

Chevrolet ruft das Fahrzeug M200 Matiz wegen versehentlich falsch benutzter Bremsflüssigkeit in die Werkstatt. Falsche Bremsflüssigkeit im Fahrzeug kann Korrosion verursachen und defekte im ABS verursachen.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Autoversicherung, freiwillige Korrekturmaßnahme, freiwillige Nachbesserung, Hersteller Rückruf, Herstellerrückruf, Rapex, Rückruf, Rückrufaktionen, Rückrufserie, Rückverfolgbarkeit, Sachschaden, Sicherheit, Unfall, Unfallgefahr, Unfallversicherung, Verletzungsrisiko

Vier brandneue BMW in Stockholm gestohlen

In der Nacht von Freitag, den 2. und Samstag, den 3. September 2011 wurden vier brandneue BMW von einem eingezäunten Bereich auf dem Transportweg im Stadtbezirk Arsta gestohlen. Nach dem Bahntransport sollten die Fahrzeuge per LKW zu einem Händler transportiert werden. Dort sind sie nicht angekommen. Nach den hochwertigen Neufahrzeugen des Modelljahres 2011 läuft nun die Fahndung.

weiterlesen

TAGS: Autodiebstahl, Autoklau, Autoschieberbande, Beutezug, Diebstahl, Diebstahlanzeige, Diebstahlradar, Fahndungsmeldung, Kurzmeldung, Rückverfolgbarkeit, Schadenfälle, Transportversicherer

Produktpiraterie: Wer Erfolg hat, muss mit Nachahmern rechnen.

Produktpiraterie bewegt sich als Form der Kriminalität in einem Dunkelfeld. Aufgriffe am Zoll oder auf Messen sind nur die Spitze des Eisberges. Und Plagiate sind längst kein Phänomen mehr, das ausschließlich Hersteller von Luxusmarken betrifft: Auch für viele andere Unternehmen sind sie bereits bittere Realität. Verluste in Milliardenhöhe, bedrohte Arbeitsplätze, ein Ansinken des Marktwertes und eine Gefährdung der Verbraucher sind die Folge.

weiterlesen

TAGS: Diebstahl, Diebstahlradar, Diebstahlschutz, Kriminalitätsbekämpfung, Markenpiraterie, Markenschutz, Nicht mit mir, Plagiate, Plagiate-Schmuggler, Produktbeobachtung, Produktfälscher, Produktfälschungen, Produktkennzeichnung, Produktpiraterie, Produktqualität, Risikomanagement, Risikominimierung, Risikoprophylaxe, Rückverfolgbarkeit, Sachfahndung

CargoSec 08. + 09.09.2011, Fachkongress zu Ladungssicherheit & Diebstahlschutz

Durch Diebstahl hochwertiger und risikoreicher Produkte werden Unternehmen während des Warentransportes erheblichgeschädigt. Auf dem Transportweg gehen nach einer Studie jährlich mehr als 8,2 Milliarden Euro verloren. Die Sicherheit der Fracht, die Auswahl von Dienstleistungspartnern, die Verhinderung von Diebstahl und Betrug sowie die Rückgewinnung des verlorenen Frachtgutes sind Themen, die auf diesem Kongress von allen Seiten beleuchtet werden.

Die Zunahme der Wirtschaftskriminalität im Bereich von Produkt- und Markenfälschungen, die Nutzung von Frachtbörsen in betrügerischer Absicht und der Warenschwund durch Diebstahl stellen immer höhere Anforderungen an Logistik- und Frachtbetriebe, insbesondere aber auch an die anknüpfenden Ermittlungen. Ebenso rasant steigen die Ansprüche an die Experten der Kredit- und Versicherungswirtschaft, die mit ihren Konzepten die Risiken einschätzen, Rückstellungen bilden und die Schadensteuerung überwachen müssen. Experten rechnen mit einer weiteren Zunahme von Frachtdiebstählen.

weiterlesen

TAGS: Fighting Crime, Firmenbestatter, Fracht, Frachtbetrug, Frachtbörse, Frachtdiebstahl, Frachtenbörsen, heiße Ware, Hilfe im Schadenfall, Identitätsschwindel, Indikatorenlisten, Information Security Management, Informationsdienste, Kriminalitätsbekämpfung, Kriminelle Machenschaften, Kunstdiebstahl, Ladungsdiebstahl, leichte Beute, LKW-Diebstähle, LKW-Klau, Markenpiraterie, Markenschutz, Ortungstechnik, Prävention, Produktkennzeichnung, Produktsicherheit, RFID, Risikomanagement, Rückgewinnungshilfe, Rückverfolgbarkeit

Dyson Deutschland zerstört chinesische Nachahmungen seines „Air Multipliers“

In einer beispiellosen Aktion ging das internationale, in Köln angesiedelte Unternehmen Dyson jetzt gegen chinesische Plagiate des Ventilators „Air Multiplier“ vor. Damit will Dyson, Erfinder der beutellosen Staubsaugertechnologie, des Händetrockners Airblade und der rotorlosen Air Multiplier Ventilatoren drastisch und öffentlichkeitswirksam auf das Problem der Patentverletzung hinweisen. 800 Stück der erst 2009 vorgestellten Weltneuheit „Air Multiplier“, einem völlig neuartigen Ventilator ohne Rotorblätter, wurden jüngst entdeckt und als Plagiate entlarvt. Dyson Deutschland ließ sich die minderwertigen Kopien daraufhin aushändigen und zerstörte diese nun auf dem Kölner Firmengelände mit einem Kranbagger.

weiterlesen

TAGS: Fälschung, Kopierschutz, Markenpiraterie, Markenschutz, Plagiate, Produktbeobachtung, Produktfälscher, Produktfälschungen, Produktkennzeichnung, Produktpiraterie, Produktqualität, Produktsicherheit, Prüfzeichen, Regreß, Risikomanagement, Rückverfolgbarkeit, Schadenbelastung, Schadenersatz

410 Sony Play Station 3 und 158 Fernseher gestohlen

In der Nacht vom 03.04. zum 04.04.2011 drangen bisher unbekannte Täter auf ein Betriebsgelände eines Unternehmens im belgischen Walkenread ein. Ein Beutezug bei dem die Täter offensichtlich wussten, was sich in dem Lagerhaus befand. Mit viel Aufwand knackten sie einen Lkw und versuchten mit diesem durch das eingezäunte Gelände zum Nachbargrundstück durchzubrechen. Nach dem der LKW im Schlamm stecken blieb, entwendeten die Täter einen zweiten LKW, durchbrachen mit diesem den Zaun und griffen dann mit brachialer Gewalt eine Außenwand eines Lagergebäudes an. Hier zerstörten sie eine massive Außenwand und konnten so in das Lager einsteigen.

Aus dem Lager wurden folgende Gegenstände entwendet:

  • 410 Sony Play Station 3 160GB
  • 124 Samsung TV UE32C5100
  • 22 LG LCD-TV 32L/D320
  • 12 LG LCD-TV 32L/D350  

weiterlesen

TAGS: Diebesbande, Diebesbeute, Diebstahl, Diebstahlradar, Fahndung, Fahndungsmeldung, heiße Ware, Internetauktion, Kurzmeldung, Produktbeobachtung, Produktschutz, Produktsicherheit, Rückverfolgbarkeit, Sachfahndung, Schadenersatz, Sicherstellung

Hyundai - Rückruf von Santa Fe und Trajet

Der Hersteller Hyundai hat eine Rückrufaktion gestartet zu den Modellreihen Santa Fe (SM, alle bis einschl. 26. Januar 2004 produzierte Fahrzeuge) und Trajet (FO, bis Produktionsdatum 04. Mai 2004). Durch Streusalz können die hinteren Achslenker so stark in Mitleidenschaft gezogen worden sein, dass die Korodierung zum Bruch führt und damit die Kontrolle über das Fahrzeug verloren geht.

weiterlesen

TAGS: Produkt-Mangel, Produkt-Rückrufe, Produktbeobachtung, Produktsicherheit, Produktwarnruf, Produktwarnungen, Rückrufaktion, Rückverfolgbarkeit, Unfallgefahr, Versicherung

Produsa - Newsportal und Archiv zur Produktsicherheit, Schadenaufklärung und Produktrückrufen

 

Bringen Sie mit Produsa dem Newsportal für mehr Produkt-Sicherheit und Aufklärung Ihr Eigenkontrollsystem auf den aktuellsten Stand. Vertiefen und aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse. Lernen Sie durch frühzeitige Information präventive und gleichzeitig kostengünstige Lösungen kennen. Nutzen Sie unser Praxiswissen.

Welche Idee steckt hinter Produsa?

Wir wollen als Netzwerk interessanter Gesprächspartner sein und stehen für mehr Fairplay in der Produktsicherheit, Produktaufklärung, Sachmängelhaftung, Schadenaufklärung und den Möglichkeiten eines transparenten Schadenausgleich.

Wir zeigen Präsenz und verstehen uns als Kommunikationsdesigner zwischen Verbraucher,Handel und Hersteller.

Kundenzufriedenheit

Nur wenige Unternehmer wissen, was der beste Kritiker ihres Geschäfts -der Kunde- wirklich denkt. Das hat zur Folge, dass die Wünsche der Kunden unerkannt bleiben und eine Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen nicht stattfinden kann.

Wer ein gutes Kundenbeziehungsmanagement betreibt, bekommt treue Kunden, die gerne wiederkommen, auch im Falle eines Produktmangels.

Wer für andere Menschen aufrichtig Interesse zeigt, ist auch im Schadenfall überall willkommen.

In Produsa finden Sie Hinweise und Informationen zu Produkten aller Art. Über unsere Produktsuche erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zu den verschiedensten Themenstellungen rund um Ihre Sicherheit. 

Rapex-Meldungen

Produsa ist offizieller Inhaber des Copyrights zur Veröffentlichung der deutschen Übersetzung der RAPEX-Meldungen – dem Schnellwarnsystem der EU für alle gefährlichen Konsumgüter, die von den einzelstaatlichen Behörden gemeldet wurden. In den Meldungen werden alle Informationen über das Produkt, der von ihm ausgehenden Gefahr und die entsprechenden Maßnahmen beschrieben, die in dem betreffenden Land ergriffen wurden. Produsa ist einer der wenigen deutschen Lizenznehmer und veröffentlicht Rapex-Meldungen exklusiv in deutscher Übersetzung.

Websites von ProVersicherer

Proversicherer
Crimereport
Versicherungstage