Buchvorstellung

Sicherheit für europäische Verbraucher: Rapexbericht 2010

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Buchempfehlung zum Qualitätsmanagement

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Geschäftseinbrüche vermeiden

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Einbruchschutz-Lexikon

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Klassiker der Wirtschaftsliteratur - frei zugänglich im Internet

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Produkthaftpflichtversicherung

Shop

Rezension

Buchvorstellung

Praxishandbuch Krisenkommunikation

Shop

Rezension

Produktrückrufe

Stromschlaggefahr: Teichpumpen von Heissner werden zurückgerufen

Die Tauchmotorpumpen von Heissner Eco können durch einen Herstellungsfehler einen Stromfluss im Teich verursachen. Es herrscht Stromschlaggefahr für Mensch und Tier.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Hilfe im Schadenfall, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktwarnruf, Rückrufaktionen, Sicherheitsaktion zur Überprüfung, Sicherheitsaktion zur Nachrüstung, Sicherheitshinweis, Sicherheitsmitteilung, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, wichtiger Sicherheitshinweis

Rossmann Haartrockner können im ausgeschalteten Zustand überhitzen

Wegen Brandgefahr ruft Rossmann bestimmte Haartrockner aus der Ideenwelt zurück. Die Haartrockner können ein Sicherheitsrisiko darstellen, da sie im ausgeschalteten Zustand überhitzen und einen Brand verursachen können.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Überhitzungsprobleme, Brandgefahren, freiwilliger Rückruf, Herstellerrückruf, kostenfreie Hotline, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktwarnruf, Rapex, Rückrufaktionen, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, Verbrennungs- und Verletzungsgefahr, vorsorglicher Produktrückruf, Warnmeldungen, Warnmitteilungen, wichtiger Sicherheitshinweis

Stromschlaggefahr: Goobay ruft USB-Ladeadapter zurück

Sicherheitshalber werden sowohl eine komplette Serie sowie ein einzelner USB-Ladeadapter zurück gerufen, da für Benutzer unter Umständen die Gefahr eines Stromschlags besteht.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Hilfe im Schadenfall, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktwarnruf, Rückrufaktionen, Sicherheitsaktion zur Überprüfung, Sicherheitsaktion zur Nachrüstung, Sicherheitshinweis, Sicherheitsmitteilung, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, wichtiger Sicherheitshinweis

Elektroschock: Vorsicht bei elektrischen Händetrocknen von Warner Howard

Der Gewerbe - Handtrockner der Marke Warner Howard wird zurückgerufen, da für die Benutzer des Gerätes Stromschlaggefahr besteht.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Überhitzungsprobleme, Herstellerhaftung, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Hilfe im Schadenfall, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktwarnruf, Rapex, Rückrufaktionen, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, Warnmeldungen, Warnmitteilungen, wichtiger Sicherheitshinweis

Elektroschock: Vorsicht bei Reisebügeleisen "Iron Fly" von Euroflex

Das Reisebügeleisen "Iron Fly" von Euroflex kann einen elektrischen Schlag verursachen. Stromführendes und Erdungskabel können sich loslösen und sind dann frei zugänglich.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Überhitzungsprobleme, Herstellerhaftung, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Hilfe im Schadenfall, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktwarnruf, Rapex, Rückrufaktionen, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, Warnmeldungen, Warnmitteilungen, wichtiger Sicherheitshinweis

Brandgefahr: Sony ruft BRAVIA LCD-Fernsehgeräte zur Sicherheitsinspektion

Ein fehlerhaftes Bauteil in den Bravia Fernsehern kann sich unter Umständen überhitzen und entzünden. Sony bittet darum bei ungewöhnlichen Geräusch-, Geruchs- oder Rauchentwicklungen das Gerät nicht weiter zu benutzen und vom Stromnetz zu nehmen.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Überhitzungsprobleme, Herstellerhaftung, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Hilfe im Schadenfall, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktwarnruf, Rapex, Rückrufaktionen, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, Warnmeldungen, Warnmitteilungen, wichtiger Sicherheitshinweis

Stromschlaggefahr: Phono Vor-Verstärker von HQ wird zurückgerufen

Der Stereo Phono Vor-Verstärker Pre Amp-220 von HQ kann wegen eines fehlerhaften Transformators einen Stromschlag verursachen. 

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Überhitzungsprobleme, Herstellerhaftung, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Hilfe im Schadenfall, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktwarnruf, Rapex, Rückrufaktionen, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, Warnmeldungen, Warnmitteilungen, wichtiger Sicherheitshinweis

Vorsicht Stromschlag: Nähmaschine "Excellence" kann unter Strom stehen

Die Nähmaschine "Excellence" der Marke Elna wird zurückgerufen, da sie unter Umständen unter Strom stehen kann. Es kann sich im elektronischen Teil der Maschine ein elektrischer Lichtbogen bilden, der eine Funkentladung auf der Leiterplatte verursacht.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Brandgefahren, Herstellerhaftung, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Hilfe im Schadenfall, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktwarnruf, Rapex, Rückrufaktionen, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, Verbrennungs- und Verletzungsgefahr, Warnmeldungen, Warnmitteilungen, wichtiger Sicherheitshinweis

Explosionsgefahr! Kompressor der Marke Regen-Tec nicht benutzen

Gleich gegen mehrere Richtlinien verstoßen die Kompressoren der Marke Regen-Tec. Die Behörden warnen außerdem vor der Benutzung der betroffenen Geräte, da sie explodieren können.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Überhitzungsprobleme, Brandgefahren, Explosion, Explosionsrisiko, Herstellerhaftung, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Hilfe im Schadenfall, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktwarnruf, Rapex, Rückrufaktionen, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, Verbrennungs- und Verletzungsgefahr, Warnmeldungen, Warnmitteilungen, wichtiger Sicherheitshinweis

Stromschlaggefahr: Rückruf der MULTILIGHT LED Standleuchte wegen fehlerhaftem Schalter

Aus Sicherheitsgründen ruft die A. SCHWEIZER GmbH Standleuchten der Serie MULTILIGHT LED zurück. Nach mehrmaligem betätigen des Schalters kann es laut Hersteller zu einem Bruch des Schalters kommen.

weiterlesen

TAGS: Fabrikationsfehler, freiwilliger Rückruf, gesundheitliche Risiken, Konstruktionsfehler, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktsicherheitsinformation, Produktwarnungen, Schnellwarnsysteme, Stromschlagrisiko, Unfallgefahr, Unfallversicherung, Verbraucherwarnungen, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko, Warnmeldungen, Warnmitteilungen

Haartrockner von Phillips können im ausgeschalteten Zustand überhitzen

Philips ruft fünf seiner Reisehandhaartrockner mit einklappbarem Handgriff zurück.

Die Reisehandhaartrockner können ein Sicherheitsrisiko darstellen, da sie in seltenen Fällen im ausgeschalteten Zustand überhitzen und einen Brand verursachen können.

Es besteht kein Risiko, wenn das Gerät nach der Benutzung vom Stromkreis getrennt wird.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Überhitzungsprobleme, Brandgefahren, freiwilliger Rückruf, Herstellerrückruf, kostenfreie Hotline, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktwarnruf, Rapex, Rückrufaktionen, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, Verbrennungs- und Verletzungsgefahr, vorsorglicher Produktrückruf, Warnmeldungen, Warnmitteilungen, wichtiger Sicherheitshinweis

Stromschlagrisiko: Braun ruft Lockenbürste Satin Hair 3 zurück

Die Firma Braun ruft Lockenbürste Braun Satin Hair 3 mit dem Produktionscode "021" zurück, da sich die beiden Gehäuseteile des Handgriffes der Satin Hair 3 Lockenbürste lösen können. Durch freiliegende stromführende Kabel kann es zu einem Stromschlag kommen.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Brandgefahren, freiwilliger Rückruf, Herstellerrückruf, kostenfreie Hotline, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktwarnruf, Rückrufaktionen, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, vorsorglicher Produktrückruf, Warnmeldungen, Warnmitteilungen, wichtiger Sicherheitshinweis

Vorsicht Strom, Ladegerät von Flymo Rasentrimmer kann Stromschlag abgeben

In einem aktuellen Rückruf geht es um die Rasentrimmer Contour Cordless XT und Cordless 500XT, die Geräte der Marke Flymo können durch freiliegende stromführende Teile einen elektrischen Schlag verursachen. Es herrscht Verletzungsgefahr.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Herstellerrückruf, Hilfe im Schadenfall, Produkt-Rückrufe, Produkthaftungsgesetz, Produktwarnungen, Rapex, Rückruf, Rückrufaktion, Rückrufaktionen, Sicherheitsaktion zur Nachrüstung, Sicherheitsmängel, Stromschlagrisiko, Stromversorgung, Warnmitteilungen

Grundig warnt vor der Nutzung eines ihrer LCD-Fernsehers

Auf der Website des Herstellers wird vor der Nutzung des Grundig LCD-Fernsehern 37 VLC 9040 S wegen "elektronischer Probleme" gewarnt.

weiterlesen

TAGS: Herstellerrückruf, Hilfe im Schadenfall, Produkt-Rückrufe, Produkthaftungsgesetz, Produktwarnungen, Rückrufaktion, Stromschlagrisiko, Warnmitteilungen

Multimeter der Marke Extech können bei zu niedrigem Batteriestand indirekt Stromschläge verursachen

Multimeter für Wechsel und Gleichstrom der Marke Extech können, wenn sie in niedrigem Batteriestand benutzt werden, falsche Werte anzeigen. Es handelt sich hierbei um True RMS Strommessungs-Multimeter mit den Modellnummern EX 612, EX613, EX622, EX623, EX570. 

weiterlesen

TAGS: Produktrückruf, Rapex, Sicherheitsmängel, Stromschlagrisiko, Unfallgefahr

CasaFan - Ventilator

Der unter unter der Bezeichnung „Greyhound II“ der Firma „CasaFan“ und der Schlusskennung RC („LDS03-40BH-RC“) verkaufte Ventilator mit Fernbedienung trägt ein Stromschlagrisiko. Der WHersteller hat sich zu einer Produktwarnung entschieden.

weiterlesen

TAGS: Fehlfunktion, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Konstruktionsfehler, Produktbeobachtung, Produktrückrufe, Stromschlagrisiko, Verletzungsrisiko

TechnoTrend Görler - Satellitenreceiver

Der Elektronik-Anbieter TechnoTrend Görler hat eine freiwillige Nachrüstaktion gestartet zu einem Teil der Produktion des Digital-Sat-Empfänger TT-select S850 HDTV, TT-select S845 HD+ und TT-select S550 PVR. Das Netzteil wird ausgetauscht. Diese kostenlose Nachrüstaktion wird nach Angaben des Herstellers durchgeführt, da einige wenige eingebaute Netzteile der genannten Digitalreceiver die Qualitätsanforderungen von TechnoTrend Görler nicht erfüllen und ein Sicherheitsrisiko darstellen können.

weiterlesen

TAGS: freiwillige Nachbesserung, freiwillige Nachrüstaktion, freiwilliger Austausch, gesundheitliche Risiken, Herstellerinformationen, Produktfehler, Produktmangel, Produktqualität, Produktrückrufe, Produktsicherheitsinformation, Service-Aktion, Sicherheitsaktion zur Nachrüstung, Sicherheitshinweis, Sicherheitsmitteilung, Stromschlagrisiko, Verbraucherinformation, Verletzungsrisiko

Aquadistri BV - Aqua-Qube 15 Lampe

Das europäische Schnellwarnsystem Rapex listete bereits mit der Wochenmeldung vom 30.04.2010 unter der Nr.: 17-0713-10 obiges Produkt mit der Seriennummer 333097. Weitere Seriennummern sind nun auf der französischen Seite -Rappel du produit - mit 051107 und 052107 angegeben. Von dem Produkt geht die Gefahr eines elektrischen Schlages aus, da Wasser in die Lampenfassung bzw. unter Spannung stehenden Teilen eintreten kann.

weiterlesen

TAGS: Fabrikationsfehler, freiwilliger Rückruf, gesundheitliche Risiken, Konstruktionsfehler, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktsicherheitsinformation, Produktwarnungen, Schnellwarnsysteme, Stromschlagrisiko, Unfallgefahr, Verbraucherwarnungen, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko, Warnmeldungen, Warnmitteilungen

Braun - Haartrockner Satin Pro und Satin Hair Colour

Braun ruft freiwillig und vorsorglich Braun Satin Pro und Braun Satin Hair Colour Haartrockner zurück. Die Geräte die zwischen April 2007 und November 2008 hergestellt wurden, können ein Sicherheitsrisiko darstellen, wenn sie nicht entsprechend der Gebrauchsanweisung genutzt werden. Auch im ausgeschalteten Zustand kann ein am Stromnetz angeschlossenes Gerät überhitzen und anfangen zu brennen, wenn es in einer sehr feuchten Umgebung, wie z.B. in einem Bad, abgelegt wurde. Verbraucher, deren Braun Haartrockner von diesem Rückruf betroffen ist, werden daher gebeten, sofort den Stecker des Geräts aus der Steckdose zu ziehen und das Gerät nicht mehr zu benutzen.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Überhitzungsprobleme, Brandgefahren, freiwilliger Rückruf, Herstellerrückruf, kostenfreie Hotline, Produkthaftungsrecht, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktwarnruf, Rapex, Rückrufaktionen, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, Verbrennungs- und Verletzungsgefahr, vorsorglicher Produktrückruf, Warnmeldungen, Warnmitteilungen, wichtiger Sicherheitshinweis

KARE Design -TL Dog Green - Pink - Blue

Der Hersteller KARE Design informiert auf seiner Homepage über den freiwilligen Rückruf der TL Dog Leuchten Green, Pink und Blue mit den Artikelnummern #69367, #69368 und #69369. Zwischen dem Glaskörper des Leuchtmittels und dem Lampenkorpus ergibt sich eine Lücke, durch welche man bei unvorsichtiger bzw. mutwilliger Handhabe bis zum stromführenden Bereich fassen könnte. Es bestünde somit Stromschlaggefahr.

weiterlesen

TAGS: Fabrikationsfehler, freiwilliger Produktrückruf, freiwilliger Rückruf, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Konstruktionsfehler, Produktfehler, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktsicherheitsinformation, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Unfallgefahr, Verbraucherwarnungen, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko, Warnmeldungen, Warnmitteilungen

Superior - Heizlüfter

Das europäische Schnellwarnsystem Rapex listet in der aktuellen Wochenmeldung vom 19.2.2010 den Heizlüfter der Marke Superior mit der Typ-Nr.: FH-03, Seriennummer: 300821, EAN 4042941002381. Es handelt sich um ein Gerät der Schutzklasse II mit einer Leistung von 2000W und einem weißen Plastikgehäuse. Der Importeur hat das Produkt freiwillig zurückgerufen da ein Stromschlag- sowie Brandrisiko besteht.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Überhitzungsprobleme, Brandgefahr und Stromschlagrisiko, Brandgefahren, Brandrisiko, freiwilliger Rückruf, Herstellerrückruf, Herstellungsfehler, Produktfehler, Produktmangel, Produktqualität, Produktrückruf, Schnellwarnsysteme, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Verbrennungsgefahr, Verletzungsgefahr, Verletzungsrisiko, Warnmeldungen

Elektro - Dampfkochtopf - Multi Cooker

Das europäische Schnellwarnsystem Rapex listet in seiner 6. Wochenmeldung vom 12.02.2010 einen Elektro-Dampfkochtopf bzw. Multi Cooker mit unbekanntem Hersteller. Das Gerät trägt die Typ/Artikelnummer: HS-120C und hat einen Umfang von 30 cm. Das Fassungsvermögen beträgt 5.8l, die Leistung 1600W. Der Multi Cooker verfügt über einen Glasdeckel ohne Griff. Das Herkunftsland ist China. Von dem Produkt geht ein Stromschlag- und Verbrennungsrisiko aus.

weiterlesen

TAGS: freiwilliger Rückruf, gesundheitliche Risiken, Herstellungsfehler, Produktfehler, Produktmangel, Produktqualität, Produktrückruf, Produktwarnungen, Schnellwarnsysteme, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, Verbrennungsgefahr, Verletzungsrisiko, Warnmeldungen, Warnmitteilungen

Kailo - Reiskocher Volumen 0,6l und 2,5l

In der 6. Wochenmeldung (12.02.2010) des europäischen Schnellwarnsystems Rapex sind gleich zwei Reiskocher der Marke Kailo gelistet. Der Verkauf beider Produkte wurde freiwillig gestoppt. Der Reiskocher mit einem Volumen von 0,6l hat die Typ/Artikelnummer: PSL-SYL060/08387 (weißes Plastikgehäuse), das Gerät mit einem Fassungsvermögen von 2,5l trägt die Typnummer:PSL250. Dieses hat ein weißes Metallgehäuse mit der Beschriftung "Something Blossoming, The flower duet plays a gentle melody". Herkunftsland ist in beiden Fällen China. Von beiden Produkten geht ein Stromschlagrisiko aus.

weiterlesen

TAGS: freiwilliger Rückruf, gesundheitliche Risiken, Herstellungsfehler, Konstruktionsfehler, Produktfehler, Produktmangel, Produktqualität, Schnellwarnsysteme, Sicherheitshinweis, Sicherheitsmitteilung, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, Verletzungsgefahr, Warnmeldungen, Warnmitteilungen

National - Wasserkocher

In seiner 6. Wochenmeldung informiert das europäische Schnellwarnsystem Rapex über den freiwilligen Verkaufsstopp des Wasserkochers der Marke National mit der Typ/Artikelnummer: NC-TH 26/2114. Es handelt sich um einen elektrischen Wasserkocher der Schutzklasse I, mit einer Leistung von 700 W und einem Fassungsvermögen von 2,6l. Der Metallbehälter hat aufgemalte weiße Blumen. Von dem Produkt geht ein Stromschlagrisiko aus.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, freiwilliger Rückruf, gesundheitliche Risiken, Konstruktionsfehler, Produktfehler, Produktmangel, Produktqualität, Produktrückruf, Produktwarnungen, Schnellwarnsysteme, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Verbraucherwarnungen, Verletzungsrisiko, Warnmeldungen

Haartrockner Carrera - Stromschlaggefahr

Von Seiten des Herstellers Lutter & Partner GmbH in München muss der Haartrockner der Marke Carrera 2794  mit klappbarem Griff zurückgerufen werden. Das Gerät wurde im Handel über Norma, Schlecker und Online-Shops verkauft. Es besteht die Gefahr eines Stromschlags. Durch Überhitzung kann es zur Beschädigung der Kabelisolierung kommen. Der Anbieter rät dringend von einer Nutzung ab.

weiterlesen

TAGS: Chargenrückverfolgung, gesundheitliche Risiken, Haartrockner , Konsumentenschutz, Produktbeobachtung, Produkthaftungsgesetz, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktsicherheit, Produktsicherheitsinformation, Produktsicherheitswarnung, Risikominimierung, Sicherheitsmängel, Stromschlagrisiko

Superior - Edelstahl-Toaster

In der 3. Wochenmeldung des europäischen Schnellwarnsystems Rapex ist unter der laufenden Nummer 0053/10 der freiwillige Rückruf aus dem Markt des Herstellers Superior für den Edelstahl-Toaster, Typ: XB8203 mit der Seriennummer: 3006697-70, EAN: 4042944002913, gelistet. Von dem Produkt geht ein Stromschlagrisiko aus.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Überhitzungsprobleme, Fabrikationsfehler, Fehlfunktion, freiwilliger Produktrückruf, freiwilliger Rückruf, gesundheitliche Risiken, Produktfehler, Produktqualität, Produktrückruf, Rückrufaktion, Schnellwarnsysteme, Stromschlagrisiko, Verbrennungsgefahr, Verletzungsrisiko, Warnmeldungen, Warnmitteilungen, wichtige Produktsicherheitsinformation, wichtiger Sicherheitshinweis

chicco - Luftbefeuchter "Easy Vap", warm

Der Hersteller informiert auf der Homepage seine Kunden über eine Sicherheitsmaßnahme, bezogen auf den Luftbefeuchter "Easy Vap", warm mit der Artikelnummer: 00 068106 000 000). Im Rahmen der kontinuierlichen Qualitätskontrollen der Produkte sei festgestellt worden, dass der Stecker des Stromkabels in einigen Fällen derart abnutzt, dass eine gefahrlose Verwendung des Artikels nicht mehr gewährleistet ist.

weiterlesen

TAGS: Fabrikationsfehler, freiwilliger Austausch, gesundheitliche Risiken, Herstellerinformationen, Produktfehler, Produktmangel, Produktqualität, Sicherheitshinweis, Sicherheitsmitteilung, Stromschlagrisiko, Unfallgefahr, Verletzungsrisiko, wichtige Produktsicherheitsinformation

TechnoStar - Toaster T 1000 R

Die Venalisia (lat. Waren) Import GmbH in Kösching (eine im Besitz der Metro AG-Konzern stehende 100 % Tochter nach § 313 HGB) startet einen umfangreichen Rückruf aus der Produktreihe der Elektrogeräte. Zu dem Toaster TechnoStar T 1000 R mit der Seriennummer 10442ff. wurde festgestellt, dass ein Stromschlagrisiko besteht.

weiterlesen

TAGS: Chargenrückverfolgung, gesundheitliche Risiken, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Konstruktionsfehler, Konsumentenschutz, Produktbeobachtung, Produktrückrufe, Produktsicherheit, Stromschlagrisiko, Verletzungsrisiko, wichtige Produktsicherheitsinformation

Cambridge Audio - DacMagic -Sicherheitshinweis

Der Hersteller ruft einige seiner Netzteile des Digital-Analog-Wandler "DacMagic" zurück. Verbraucher sollten dringend prüfen, ob bei einer längeren Nutzung Risse im Netzteil entstanden sind. Das Netzteil sollte in diesem Fall vorsichtig und nur unter vorheriger Abschaltung der Stromversorgung aus der Steckdose gezogen werden. Es besteht ansonsten ein Stromschlagrisiko.

weiterlesen

TAGS: gesundheitliche Risiken, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Konsumentenschutz, Produktrückrufe, Produktsicherheit, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, wichtige Produktsicherheitsinformation

Nokia - Handy - Ladegeräteaustausch

Nokia hat ein Austauschprogramm gestartet für eine begrenzte Anzahl von Ladegeräten, die von einem externen Lieferanten hergestellt wurden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Kunststoffabdeckungen der betroffenen Ladegeräte lockern und dadurch das Innere des offen liegen kann. Es bestehe laut Nokia möglicherweise die Gefahr eines elektrischen Schlags, wenn man bestimmte Teile im Innern berührt, während sich das Ladegerät in einer Steckdose befindet.

weiterlesen

TAGS: Chargenrückverfolgung, Fabrikationsfehler, Herstellerinformationen, Konsumentenschutz, Produktrückruf, Produktsicherheit, Rückruf, Risikomanagement, Risikominimierung, Stromschlagrisiko, Verletzungsrisiko

Sony - Austauschprogramm Vaio -Netzteile

Sony hat feststellen müssen, dass die Innenisolierung von Netzteilen mit der Modellbezeichnung VGP-AC19V18 bei deren Gebrauch versagen kann, was möglicherweise einen Kurzschluss im Innern des jeweiligen Netzteils nach sich ziehen würde.

weiterlesen

TAGS: freiwilliger Rückruf, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, Konsumentenschutz, Produktfehler, Produktsicherheit, Produktwarnruf, Schnellwarnsysteme, Stromschlagrisiko

Kärcher - Tauchpumpen

Die Alfred Kärcher Vertriebs-GmbH hat an der Verkabelung einiger Tauchpumpen Risse in der äußeren Isolierung festgestellt. Unter unglücklichen Umständen kann es dazu führen, dass die elektrische Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Auch wenn es bisher zu keinem Unfall gekommen ist, bittet Kärcher alle Besitzer der aufgelisteten Modelle, diese nicht mehr zu benutzen.

weiterlesen

TAGS: Fehlfunktion, freiwilliger Produkt-Rückruf, gesundheitliche Risiken, Herstellerrückruf, Konsumentenschutz, Produktrückrufe, Produktsicherheit, Produktsicherheitswarnung, Risikominimierung, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko, Verletzungsrisiko

Global Switch Enterprise - ferngesteuertes Schalterset

Das Produkt genügt nicht den Anforderungen der Niederspannungsrichtlinie und den geltenden Normen. Es besteht ein ernsthaftes Stromschlagrisiko und eine Brandgefahr. Nach behördlicher Anordnung wurde der Verkauf gestoppt und das Produkt vom Markt genommen.

weiterlesen

TAGS: Brandgefahr und Stromschlagrisiko, Brandgefahren, Brandrisiko, Herstellerrückruf, Konsumentenschutz, Produktfehler, Produktrückrufe, Produktsicherheit, Stromschlagrisiko

QVision - DVD-Player QV-53

Aus Gründen eines Stromschlagrisikos ruft QVision Digital alle DVD-Player des Modells QV-53 zurück. Es besteht die Gefahr, dass ein fehlerhaftes Netzteil des Gerätes einen Kurzschluss verursacht. Das Gerät sollte auf keinen Fall mehr benutzt werden.

weiterlesen

TAGS: fehlerhaftes Bauteil, freiwilliger Rückruf, gesundheitliche Risiken, Herstellerrückruf, Produktfehler, Stromschlagrisiko, Unfallgefahr, wichtiger Sicherheitshinweis

Heru - Dampfbügelstation

Der Hersteller Heru International ruft die Dampfbügelstation DBS 10408 wegen der Möglichkeit von Verschmorungen am Kabelknickschutz zurück. Die Benutzer könnten einen Stromschlag erleiden.

weiterlesen

TAGS: aktuelle Warnmitteilungen, Fabrikationsfehler, Fehlfunktion, freiwilliger Rückruf, heiße Ware, kostenfreie Hotline, Produktbeobachtungspflicht, Produktmängel, Produktrückruf, Rückverfolgbarkeit, Stromschlagrisiko, Verletzungsgefahr

Wagner - W 650 / W 660

Wagner hat festgestellt, dass die Feinsprühgeräte W 650 / W 660, die seit Juli 2007 verkauft wurden, einen Herstellungsfehler aufweisen können. Der Fehler kann bewirken, dass der Ein/Aus-Schalter des Gerätes bei ungünstiger Belastung, insbesondere durch Herunterfallen des Gerätes, aus dem Gehäuse heraustreten kann. Dadurch werden stromführende Teile berührbar – es besteht die Gefahr des elektrischen Schlages.

weiterlesen

TAGS: gesundheitliche Risiken, Herstellerinformationen, Konsumentenschutz, Produktrückrufe, Produktsicherheit, Stromschlagrisiko, Verletzungsrisiko

Philips - Senseo-Kaffeemaschinen

Jede fünfte, der weltweit 25 Millionen verkauften Senseo-Kaffeemaschinen, welche zwischen Juli 2006 und November 2008 produziert wurden, wird durch den Hersteller Philips zurückgerufen. Durch das Versagen eines integrierten Sicherheitsmechanismus kann ein Druckanstieg die Maschine beschädigen, sprich den unter Druck stehenden Heißwasserbereiter zum Platzen bringen. 

weiterlesen

TAGS: Fabrikationsfehler, Fehlfunktion, freiwilliger Produktrückruf, freiwilliger Rückruf, gesundheitliche Risiken, Herstellerinformationen, Herstellerrückruf, kostenfreie Hotline, Produktmangel, Produktsicherheitsinformation, Rückrufaktion, Sicherheitsaktion zur Nachrüstung, Stromschlagrisiko, Unfallgefahr, Verbrennungs- und Verletzungsgefahr, wichtiger Sicherheitshinweis

Cixi City / Basic Heizlüfter (Hellweg Baumärkte)

Der Hellweg Baumarkt hat einen Rückruf gestartet zu dem Heizlüfter des Herstellers “Cixi City”. Betroffen ist der Basic Heizlüfter 1000/2000 Watt mit der Artikelnummer 457336 sowie der EAN 40 06825 51079 9. Diese wurden im Zeitraum von Oktober 2008 bis März 2009 verkauft.

weiterlesen

TAGS: Überhitzungsgefahr, Brandgefahr, Brandrisiko, gesundheitliche Risiken, Herstellerinformationen, Konsumentenschutz, Produktmangel, Produktrückrufe, Produktsicherheit, Produktsicherheitswarnung, Risikominimierung, Stromschlagrisiko, Verletzungsgefahr

Kress - Nass- und Trockensauger

Die Modelle 1200 NTX EA / 1200 NTX EA Set haben trotz einer bestmöglichen Qualität- und Produktüberprüfung den höchsten Sicherheitsstandards nicht entsprechen können. Der Hersteller hat sich daher zu einem Produktrückruf der Modelle 1200 NTX EA und 1200 NTX EA Set entschieden. Betroffen sind die zwischen dem 01.09.2008 und dem 09.03.2009 von Kress produzierten Geräte. Der Fertigungsfehler kann zu einer Sicherheitsbeeinträchtigung in der Stromübertragung führen. Es besteht die Gefahr eines Stromschlages.

weiterlesen

TAGS: Chargenrückverfolgung, Fabrikationsfehler, Fehlfunktion, gesundheitliche Risiken, Konsumentenschutz, Produktbeobachtungspflicht, Produktrückrufe, Produktsicherheit, Risikominimierung, Stromschlagrisiko, Vorbeugung

Belkin - Powerline Adapter

Belkin International, Inc. hat heute eine freiwillige Rückrufaktion seines Powerline Starter Kit (F5D4073ed), des Powerline AV Starter Kit (F5D4074ed) sowie der dazugehörigen Einzeladapter F5D4073edS und F5D4073edS in Europa gestartet. Die Auslieferung erfolgte zwischen Oktober 2008 und Februar 2009.

weiterlesen

TAGS: freiwilliger Produktrückruf, freiwilliger Rückruf, geringes Risiko, Hersteller, Herstellerinformationen, Produktfehler, Produktmangel, Produktsicherheitsinformation, Sicherheitshinweis, Stromschlagrisiko

Produsa - Newsportal und Archiv zur Produktsicherheit, Schadenaufklärung und Produktrückrufen

 

Bringen Sie mit Produsa dem Newsportal für mehr Produkt-Sicherheit und Aufklärung Ihr Eigenkontrollsystem auf den aktuellsten Stand. Vertiefen und aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse. Lernen Sie durch frühzeitige Information präventive und gleichzeitig kostengünstige Lösungen kennen. Nutzen Sie unser Praxiswissen.

Welche Idee steckt hinter Produsa?

Wir wollen als Netzwerk interessanter Gesprächspartner sein und stehen für mehr Fairplay in der Produktsicherheit, Produktaufklärung, Sachmängelhaftung, Schadenaufklärung und den Möglichkeiten eines transparenten Schadenausgleich.

Wir zeigen Präsenz und verstehen uns als Kommunikationsdesigner zwischen Verbraucher,Handel und Hersteller.

Kundenzufriedenheit

Nur wenige Unternehmer wissen, was der beste Kritiker ihres Geschäfts -der Kunde- wirklich denkt. Das hat zur Folge, dass die Wünsche der Kunden unerkannt bleiben und eine Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen nicht stattfinden kann.

Wer ein gutes Kundenbeziehungsmanagement betreibt, bekommt treue Kunden, die gerne wiederkommen, auch im Falle eines Produktmangels.

Wer für andere Menschen aufrichtig Interesse zeigt, ist auch im Schadenfall überall willkommen.

In Produsa finden Sie Hinweise und Informationen zu Produkten aller Art. Über unsere Produktsuche erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zu den verschiedensten Themenstellungen rund um Ihre Sicherheit. 

Rapex-Meldungen

Produsa ist offizieller Inhaber des Copyrights zur Veröffentlichung der deutschen Übersetzung der RAPEX-Meldungen – dem Schnellwarnsystem der EU für alle gefährlichen Konsumgüter, die von den einzelstaatlichen Behörden gemeldet wurden. In den Meldungen werden alle Informationen über das Produkt, der von ihm ausgehenden Gefahr und die entsprechenden Maßnahmen beschrieben, die in dem betreffenden Land ergriffen wurden. Produsa ist einer der wenigen deutschen Lizenznehmer und veröffentlicht Rapex-Meldungen exklusiv in deutscher Übersetzung.

Websites von ProVersicherer

Proversicherer
Crimereport
Versicherungstage